Cleanup Netzwerk Eppelborn – Stoppt die Kippenflut

„Da im Saarland pro Tag statistisch gesehen mehr als eine Million Kippen in der Umwelt landen und die darin enthaltenen Giftstoffe unsere Böden und unser Wasser belasten, Mikroorganismen töten und letztendlich auch wieder in unseren Organismus gelangen können, wollten wir auf dieses Problem aufmerksam machen und etwas dagegen tun“, erklärt Sandra Zeitz von der Initiative Cleanup in Eppelborn. Sie hatte zum Saubermachen auf dem Eppelborner Marktplatz eingeladen und einige Helferinnen und Helfer unterstützten sie im Kampf gegen die Vermüllung der Umwelt. Diesmal ganz klar im Fokus: Zigarettenkippen – meist achtlos weggeworfen.

Und die Akteure brauchten nicht lange zu suchen, schnell füllten sich die Eimer mit den Kippen – ein unschöner Anblick. Die Menge der gefundenen Kippen stimmte sicherlich alle nachdenklich. Denn jede Kippe schadet der Umwelt.

An alle Raucherinnen und Raucher wurden im Rahmen der Aktion Taschenaschenbecher verteilt. Zur Sensibilisierung der Passanten wurde mit Schablonen auf dem Pflaster auf einen Teil des Problems mit den Kippen in der Umwelt aufmerksam gemacht.

Insgesamt haben die Akteure innerhalb von drei Stunden mehr als 10 Liter (!!!) Kippen gesammelt und auch den übrigen Müll entfernt. Die Kippen werden bei TobaCycle restlos verwertet und schaden somit nicht mehr der Umwelt.

Bürgermeister Andreas Feld bedankt sich bei den Akteuren des Clean-Up Netzwerk Eppelborn: „Sie haben in ihrer Freizeit den Müll von ihren Mitmenschen aufgesammelt. Gerade die weggeworfenen Kippen stellen eine echte Belastung für unsere Umwelt dar. Ich appellierte an alle Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde, achtsamer mit ihrer Umwelt umzugehen. Nutzen Sie Mülleimer, entsorgen Sie vor allem die Kippen sachgerecht und schonen Sie so unsere Umwelt und uns selbst!“

Weitere Aktionen sind geplant, Infos dazu unter:   www.cleanup.saarland.de

Wer das Clean Up Netzwerk Eppelborn unterstützen möchte, sendet eine E-Mail an:   cleanup-eppelborn@freenet.de