Onlinehandel – Online Marktplätze Bezahlmethoden im Internet Dienstag, 30.11.2021, 10 bis 12 Uhr, Eppelborn, Rathaus Eppelborn

Veranstaltung am Dienstag, 30.11.2021, 10 bis 12 Uhr, Eppelborn, Rathaus Eppelborn

 

Der Onlinehandel und die Nutzung von Onlinemarktplätzen haben in der jüngsten Zeit auch bedingt durch die Corona-Pandemie an großer Bedeutung gewonnen. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Umsatz mit Onlinehandel in Deutschland um rund 23% gestiegen. Aber auch heute, da man wieder vor Ort einkaufen kann, hat sich das Shoppingverhalten weniger als erwartet geändert. Viele nutzen auch weiterhin die Möglichkeit, bequem von zu Hause aus zu bestellen und sich die Waren liefern zu lassen.

Den größten Anteil an bestellten Waren bildet dabei die Bekleidung. Aber auch Technik, Spielsachen, Möbel, Medikamente und vor allem Lebensmittel wurden verstärkt online bestellt. Doch wir funktioniert das Einkaufen im Internet? Welche Rechte haben Verbraucher? Wie kann man sich vor Fake-Shops schützen? Welche Bezahlmethoden gelten als sicher? Kann man Online-Bewertungen vertrauen?

Diese und weitere Fragen werden in dem zweistündigen Kurs am Dienstag, 30.11.2021, von 10 bis 12 Uhr, im Rathaus Eppelborn behandelt. Dazu gibt es zahlreiche Tipps, wie man als Verbraucher sicher online shoppen kann.

Die Veranstaltung ist Teil der Kampagne „OnlinerlandSaar“, die in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz unter dem Slogan „OnlinerlandSaar – Verbraucherschutz vor Ort“ gestartet worden ist. Ziel des Tablet-Kurses ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Sicherheit im Umgang mit digitalen Medien, dem Internet und digitalen Endgeräten wie Tablet-PCs in Bezug auf verbraucherschutzrelevante Fragestellungen zu geben. So kann der Alltag langfristig „smarter“ gestaltet werden, Ängste in Bezug auf die Digitalisierung können verringert werden und das Kennenlernen von innovativen und neuen digitalen Technologien soll die Saarländerinnen und Saarländen schulen, mit den Herausforderungen einer Informationsgesellschaft „Schritt zu halten“. Somit wird allen Generationen die Möglichkeit eröffnet, den Umgang mit digitalen (mobilen) Endgeräten zu erlernen oder bestehendes Wissen zu vertiefen und zu verfestigen.

 

Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen je Tablet-Kurs gibt, wird um Anmeldung über das Projektbüro der Kampagne OnlinerlandSaar gebeten!

 

Tel.: (0681) 389 88-10 (Bürozeiten: Montag bis Freitag 9.00 bis 15.00 Uhr

E-Mail: info@onlinerland-saar.de (unter Angabe von Datum und Uhrzeit des gewählten Kurses) Die Teilnahme ist kostenlos und findet gemäß der aktuell geltenden Rechtsverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie statt.