SolidAHRische Weihnachten – Aktion beim FC Hertha Wiesbach erfolgreich gestartet

„Ich danke den drei Damen und allen fleißigen Bäckerinnen und Bäckern, die sich an dieser Aktion aus unserer Gemeinde beteiligen. Durch das Engagement, das aus den Reihen der Bürgerschaft kommt, können wir gemeinsam etwas Gutes tun und dabei auch noch leckere Plätzchen genießen“, erklärte Christian Ney, Erster Beigeordneter der Gemeinde, anlässlich des Starts des Aktion „SolidAHRische Weihnachten“ am vergangenen Wochenende.

Die Resonanz auf den Verkauf der Plätzchen – eine Packung ist für die Käufer, eine für die Familien im Ahrtal, genauer gesagt, in Dernau, bestimmt – war riesig. Die beiden Tütchen gibt es zum Preis von fünf Euro. Besonders haben sich die Damen darüber gefreut, dass die ersten Packungen mit persönlichen Widmungen versehen wurden.

„Es ist schön, wenn die Menschen im Ahrtal so erfahren, dass wir an sie denken, gerade auch in der Weihnachtszeit“, erklärt Mitinitiatorin Ruth Pompejus.

Bereits an diesem Samstag, 27. November 2021, geht es beim Heimspiel der Hertha weiter mit dem Verkauf der Plätzchentüten. Weitere Termine sind am 1. Dezember 2021 beim Derby Wiesbach gegen Eppelborn sowie am 11. Dezember 2021 beim Heimspiel in Eppelborn geplant.

Zudem können die Tüten ab dem 1. Dezember 2021 bei folgenden Gewerbetreibenden erworben werden: Der Schuh, Eppelborn, Haartiste Inhaberin Antonietta Coppola, Eppelborn sowie Friseursalon Denise Bonner, Humes. Hier kommt der Erlös natürlich ebenfalls der Aktion zugute.

Noch unklar ist, ob der Weihnachtsmarkt an der Montessori Schule stattfindet. „Neue Termine haben sich leider keine ergeben, doch trotz der angespannten Lage bleiben wir weiterhin positiv“, so Ruth Pompejus.