Zahlreiche weitere Investitionen in unsere Friedhöfe stehen an

In diesem Jahr werden wir weiter in die bestehende Infrastruktur auf unseren Friedhöfen der Gemeinde investieren, aber auch neue Maßnahmen durchführen.
Dabei muss zum einen der bestehende Sanierungsstau sukzessive abgebaut werden, zum anderen den neuen Formen der Bestattungskultur Rechnung getragen werden. An der Einsegnungshalle auf dem Friedhof in Bubach, die im Jahr 1968 errichtet wurde, wurden in der Vergangenheit mehrfach Sanierungsarbeiten im kleineren Umfang getätigt.
Nun ist das Dach so stark sanierungsbedürftig, dass es komplett erneuert werden muss. Hier
werden wir rund 50.000 Euro in die Ertüchtigung der Einsegnungshalle investieren.
In Calmesweiler wurde in den vergangenen Tagen die erste Urnenwand errichtet, zwei weitere werden folgen. Zusätzlich wurde in dem Bereich eine Blumenwiese angelegt, die vielleicht schon Ende Mai blühen wird. Zudem haben die Arbeiten zur Errichtung eines Urnengrabfelds in Calmesweiler begonnen. Auf dem Dirminger Friedhof kann in
diesen Tagen die Sanierung der Toilettenanlage abgeschlossen werden. Im Gemeindebezirk Wiesbach wird mit der Neuanlage des Baumgrabfeldes im Mai begonnen. Weitere Maßnahmen auf unseren Friedhöfen folgen im Juli und August. Die Friedhöfe in unserer Gemeinde sehe ich als Ort des Erinnerns, dazu gehört auch das Erscheinungsbild. Wir investieren in diesem Jahr dafür rund 207.000 Euro.

Ihr Bürgermeister
Dr. Andreas Feld