Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Verwaltung online / Bekanntmachungen / Teiländerung des Flächennutzungsplans zum Bebauungsplan „Freizeitgelände Wiesbach“ im Gemeindebezirk Wiesbach der Gemeinde Eppelborn Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB

Teiländerung des Flächennutzungsplans zum Bebauungsplan „Frei-zeitgelände Wiesbach“ im Gemeindebezirk Wiesbach der Gemeinde Eppelborn

Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat Eppelborn hat in seiner Sitzung am 25.01.2018 gem. § 1 Abs. 3 und § 2 Abs. 1 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. No-vember 2017 (BGBl. I S. 3634) die Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich des Bebauungsplans „Freizeitgelände Wiesbach“ im Parallelverfahren inkl. Umweltbericht und mit Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB beschlossen.
Damit der Bebauungsplan aus dem Flächennutzungsplan gem. § 8 Abs.2 BauGB entwickelt werden kann, ist dieser zu ändern. Das Areal diente bisher ebenfalls der Vereinsnutzung, wobei der Flächennutzungsplan eine landwirtschaftliche Fläche darstellt. Des-halb wird nun eine Sonderbaufläche „Freizeitgelände“ und eine Grünfläche dargestellt.
Die Öffentlichkeit wird gem. § 3 Abs. 1 BauGB in Form einer Offenlage beteiligt. Während der Offenlage kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung im Rahmen der öffentlichen Auslegung informieren und zur Planung äußern.
Der Gemeinderat Eppelborn hat in seiner öffentlichen Sitzung am 26.04.2018 den Ent-wurf der Teiländerung des Flächennutzungsplans zum Bebauungsplan „Freizeitgelände Wiesbach“ angenommen und die Durchführung der Beteiligung der Öffentlichkeit be-schlossen. Hiermit wird öffentlich bekannt gemacht, dass der Entwurf der Teiländerung des Flächennutzungsplans, bestehend aus der Planzeichnung und der Begründung inkl. Umweltbericht in der Zeit vom 14.05.2018 bis einschließlich 14.06.2018 während der Dienststunden im Rathaus der Gemeinde Eppelborn, Rathausstraße 27, 66571 Eppelborn, Zimmer 211, zu jedermanns Einsicht offenliegt. Die allgemeinen Öffnungszeiten sind wie folgt: montags - donnerstags von 08:00 bis 12:00 Uhr sowie von 14:00 bis 15:30, dienstags zusätzlich von 15:30 bis 18:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr.
Es ist davon auszugehen, dass der Zeitraum der Auslegung der Komplexität der Pla-nungsaufgabe angemessen ist.
Der Geltungsbereich der Teiländerung des Flächennutzungsplans entspricht dem des Bebauungsplans „Freizeitgelände Wiesbach“. Die genaue Grenze des räumlichen Gel-tungsbereiches ist dem nachfolgenden Übersichtsplan zu entnehmen.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Es wird da-rauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Be-schlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.
Während der Offenlage können die Planunterlagen zudem unter folgendem Link eingesehen und heruntergeladen werden:
http://www.agsta.de/Eppelborn/FreizeitgelaendeWiesbach.zip

Eppelborn, den 04.05.2018
Die Bürgermeisterin

Birgit Müller-Closset

Planzeichnung (pdf-Datei)