Suche
Close this search box.

Das Neujahrskonzert des Musikverein „Harmonie“ Wiesbach lud zum musikalischen Start ins neue Jahr ein  

Der Musikverein „Harmonie“ Wiesbach hatte am vergangenen Sonntag zu seinem traditionellen Neujahrskonzert in die liebevoll dekorierte Wiesbachhalle eingeladen. Letztmalig vor zwei Jahren – damals unter Corona-Beschränkungen – begeisterte der Klangkörper mit mitreißenden Melodien unter der versierten Leitung von Dirigent Carlo Welker sein Publikum. Nun konnten die Konzertbesucherinnen und Besucher endlich wieder ganz unbeschwert Musik live erleben.

Sehr gerne hatte Bürgermeister Andreas Feld die Schirmherrschaft zu dem Konzert übernommen. Unter den zahlreichen Gästen waren auch Alwin Theobald, Landtagsabgeordneter, sowie Wiesbachs Ortsvorsteher Stefan Löw.

„Kultur live in einer sehr gut gefüllten Halle erleben, das war für uns alle viele Jahre selbstverständlich. Dann kam die Pandemie, die uns gezeigt hat, wie wertvoll und bereichernd die Kultur für unser Gemeinwohl ist. Ich wünsche dem Musikverein Harmonie auch weiterhin viel Erfolg, ein gutes Händchen bei der Jugendarbeit und viele begeisterte Musikerinnen und Musiker“, erklärte der Bürgermeister.

Eine Augenweide waren sicherlich die zahlreichen Glücksbringer wie Kleeblätter, Schornsteinfegerzylinder und Marienkäfer, die überall an der Bühne aufgestellt worden waren und dafür sorgen, dass alle Konzertgäste ein glückliches Jahr haben werden. Das Vorstandsmitglied Peter Gros begrüßte die Zuhörerinnen und Zuhörer in der sehr gut besuchten Halle. Die Konzertgäste erlebten ein tolles Programm mit sehr vielen Facetten. Es gab typische Marschmusik, aber auch moderne Stücke, die als Ohrwürmer jedem bekannt sind. So gaben sich Whitney Houston, Kaiserin Sissi und Abba ein Stelldichein. Beim Potpourri von „Hurra, Hurra“ wurden die Zuhörer in Ihre Kindertage zurückversetzt. Carlo Welker, der nun schon seit 25 Jahren das Große Orchester leitet, übernahm in seiner lockeren Art die Moderation des Abends. Zum Auftakt des unterhaltsamen Abends spielte das Große Orchester unter Beteiligung des Jugendorchesters das Stück „Auf uns“ von Andreas Bourani und erntete für diesen Auftritt viel Applaus.

Nach der wohlverdienten Pause wurden vier aktive Musiker und Musikerinnen für Ihre Mitgliedschaft im Musikverein geehrt. Diese sind: Ann-Kathrin Schwarz, Querflöte, für 15 Jahre, Janine Lauer, Querflöte, für 15 Jahre, Jens Prinz, Schlagzeug, für 25 Jahre sowie unser Dirigent ebenfalls für 25 Jahre. Die Ehrungen wurden vom Kreisvorsitzenden vom Bund Saarländischer Musikvereine, Klaus Klein, vorgenommen.

HINWEIS: Der Musikverein „Harmonie“ Wiesbach ist auf der Suche nach Verstärkung. Eingeladen sind alle – egal ob Anfänger oder „Alter Hase“ – einfach mal in der Probe, jeweils samstags von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr in der Eberbachschule vorbeischauen.

www.musikverein-harmonie-wiesbach.de

Veröffentlicht am  3.2.2023
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner