Suche
Close this search box.

Die Frauenmannschaft des Sportvereins Dirmingen gewinnt die Meisterschaft in der Frauenverbandsliga

Mit dem Sportverein Dirmingen und dem FC Bierbach trafen sich am vergangenen Sonntag zwei Topteams, um die Meisterschaft in der Frauenverbandliga auszutragen. Für den Gastgeber, den FC Bierbach, war unsere Frauenmannschaft des SV Dirmingen allerdings eine Nummer zu groß. Sie gewann das Derby mit einem klaren 5:1. Dabei ließ der SV Dirmingen ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen FC Bierbach einen klaren Erfolg.

Für das erste Tor sorgte Jennifer Weber. In der zehnten Minute traf die Spielerin von SV Dirmingen ins Schwarze. Egzona Muqaj beförderte das Leder zum 2:0 des Tabellenprimus über die Linie. Jona Marie Schmitt überwand die gegnerische Schlussfrau zum 3:0 für die Heimmannschaft. Ehe der Referee Andreas Maas die Protagonistinnen zur Pause bat, traf Melanie Kimmel zum 4:0 zugunsten der Elf von Ramona Blessing. Der tonangebende Stil des SV Dirmingen spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Den Vorsprung von SV Dirmingen ließ Kokoromitis in der 80. Minute zum 5:0 anwachsen. Der FC Bierbach kam kurz vor dem Ende der Partie durch Kimberly Bier zum Ehrentreffer. Am Schluss schlug SV Dirmingen die Mannschaft von Trainer Diana Fröhlich vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Nach 19 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für SV Dirmingen 52 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund von SV Dirmingen steht nahezu felsenfest. Erst 16-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. SV Dirmingen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Bürgermeister Andreas Feld gratuliert gemeinsam mit Ortsvorsteher Frank Klein der Frauenmannschaft zu dieser grandiosen, sportlichen Leistung. Danke an den ganzen Verein, die Trainerin, Betreuer und das ganze Team! Wir sind sehr stolz auf Euch!

Veröffentlicht am  10.05.2024
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner