Suche
Close this search box.

Eppelborner Pfingstkirmes

Vom 18. bis 21. Mai 2024 verwandeln sich der große Parkplatz „Am Güterbahnhof“ sowie der Festplatz und in diesem Jahr auch wieder der Marktplatz in Eppelborn in eine große Festmeile. Dann heißt es einmal mehr: Auf zur Eppelborner Pfingstkirmes, der größten Dorfkirmes im Saarland. Rund 60 Fahrgeschäfte, Eis-, Imbiss- und Schießwägen, Glücksspiel-Wägen, Pfeil- und Dosenwerfen, Mandel- und Crêpes-Stände sorgen für Kirmesfeeling pur.

Zum ersten Mal seit 30 Jahren findet die Kirmeseröffnung in diesem Jahr ohne Kirmesvater Berthold Schmitt statt. Der Organisator des beliebten Volksfestes, im letzten Herbst unerwartet verstorben, hat bei der Planung der diesjährigen Eppelborner Pfingstkirmes aber noch mitgewirkt. Der neue Eppelborner Ortsvorsteher Christian Ney hat die Geschäfte dann übernommen und die Kirmes in die finale Umsetzung gebracht.

„Magic für alle“ das ist das Motto der diesjährigen Hauptattraktion auf unserer Kirmes: Noch von Berthold Schmitt auf den Weg gebracht, verspricht das Fahrgeschäft „MAGIC“ von Spangenberger Spaß für die ganze Familie. Insgesamt tauchen rund 20.000 LEDs, mehrere LED-Hochleistungsfarbwechsel sowie Neonröhren den MAGIC in magisches Licht. Nebel- und Soundeffekte sorgen für Fahrspaß pur.

Daneben werden die bekannten Stamm-Fahrgeschäfte wie Jockers Autoscooter, Spangenbergers „Musik-Express 3000“, Dietz „MIAMI“, Pistorius Twister „Blue Hawaii“ wie auch Massels „Miami-Beach“ für zahlreiche Kicks auf dem Festplatz sorgen. Auch für die Kinder sind wieder viele Attraktionen auf dem Platz vorhanden, wie die Fliegerbahn und ein Rundfahrgeschäft von Thomas Hauck, Spoos „Convoi Star“, Roos Olympia-Bungee-Trampolin und neuerdings auch „Tassilo“ von Alexander Hauck, unserem Nachwuchsschausteller. Der Vorsitzende des Saarländischen Schaustellerverbandes, Thomas Sonnier, ist mit Susannes Automatenwagen Las Vegas und mit MegaGreifer EX-1 auf dem Kirmesplatz vertreten.

Offiziell eröffnet wird die Eppelborner Pfingstkirmes am Samstag, 18. Mai 2024 vor der Hauptattraktion am Ende des Festplatzes mit den traditionellen Böllerschüssen des Schützenvereins Hubertus. Ortsvorsteher Christian Ney hat für die Besucher aus Eppelborn und dem gesamten Saarland an allen vier Kirmestagen auch in diesem Jahr ein attraktives Rahmenprogramm vorbereitet. Dieses startet bereits am Tag zuvor mit einer Heimatgeschichtlichen Bilderausstellung. Ab dem 17. Mai kann in den Schalterräumen der levoBank Eppelborn die Ausstellung „50 Jahre Gemeinde Eppelborn“ bestaunt werden. Zum krönenden Abschluss wird es auch in diesem Jahr ein großes Feuerwerk geben.

Veröffentlicht am 29.4.2024
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner