Suche
Close this search box.

Erstes Derminger Herbschdfeschd war ein voller Erfolg

Die Organisatoren und zahlreichen freiwilligen Helfer des ersten „Derminger Herbschdfeschd“ können mit Stolz auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken. Der Mix aus wiederbelebten alten Traditionen, kulinarischer Vielfalt, guter Musik und tollen Gesprächen sorgte am vergangenen Wochenende für eine ausgelassene Stimmung rund um die Borrwieshalle in Dirmingen.

Nach der offiziellen Eröffnung am Freitagnachmittag durch Ortsvorsteher Frank Klein und die beiden Schirmherren, den Minister für Inneres, Bauen und Sport, Reinhold Jost, sowie den ersten Beigeordneten Christian Ney, der stellvertretend für Bürgermeister Andreas Feld zum Fassanstich gekommen war, konnten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher beim gemütlichen Dämmerschoppen der tollen Live Musik lauschen. Unter den Gästen waren auch der Bundestagsabgeordnete Christian Perty sowie der Ortsvorsteher aus Bubach-Calmesweiler, Sebastian Michel. Raimund Klein, der Präsident des Kulturvereins, würdigte das Engagement vieler Helfer beim Aufbau des Festes und betonte die wichtige Rolle von Ehrenamtlichen und Vereinsmitgliedern.

Beim ersten Derminger Herbschdfeschd wurde geschnibbelt, geschnitzt, gekocht, geschmaust und gesproocht was das Zeug hält. In Vorbereitung für die traditionelle Erbsensuppe – das Rezept ist seit 40 Jahren unverändert – und das gemeinsame Laxem-Kochen wurden die jeweiligen Zutaten bereits Freitagsnachmittags vorbereitet. Ab dem frühen Samstagmorgen kamen die Zutaten für die Erbsensuppe dann ins „große Dippe“ und die Birnen für den Laxem in den Laxem-Kessel, um beides einzukochen.

Rund um die Borrwieshalle gab es vor allem am zweiten Tag ein abwechslungsreiches Programm: Am Lagerfeuer konnte Stockbrot gebacken werden während an anderer Stelle gespenstische Rommelbootze geschnitzt oder Kastanienmännchen gebastelt werden konnten. Da die Erbsensuppe ja erst ab dem Samstag-Mittag zur Ausgabe bereit war, gab es für die Besucherinnen und Besucher zu jeder Zeit Rostwürstchen vom Grill sowie ein herzhaftes Bergmannsfrühstück am Samstagmorgen. Livemusik von verschiedenen Künstlern und Bands, darunter Uwe Hanson und Schaumberg Brass und den DJs Luca und Harald, sorgten an beiden Veranstaltungstagen für gute Stimmung unter den Herbschdfeschd-Besuchern.

 

Das erste Derminger Herbschdfeschd war zweifellos ein voller Erfolg und ein Beispiel für die starke Gemeinschaft und dafür, dass es sich lohnt die ein oder andere Tradition zu bewahren.

Veröffentlicht am  20.10.2023
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner