Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Kultur & Freizeit / Kultur / Veranstaltungen / ABGESAGT: erLESEN! Literaturtage im Saarland Lesung und Gespräch mit Lothar Quinkenstein
Was ABGESAGT: erLESEN! Literaturtage im Saarland Lesung und Gespräch mit Lothar Quinkenstein
Wann 29.03.2020
von 11:00 bis 13:00
Wo big Eppel, Koßmannforum, Europaplatz 4, Eppelborn
Termin übernehmen vCal
iCal

Leopold von Sacher-Masoch, bekannt durch seine erotische Novelle „Venus im Pelz“, wuchs als Sohn eines österreichischen Beamten in Lemberg (heute Lwiw in der Ukraine) im damaligen Kronland Galizien auf. In Galizien lebten Polen, Ukrainer, Juden, Deutsche und andere Völker zusammen. Die Hauptpersonen der Erzählung sind zwei junge jüdische Ehepaare. Sacher-Masoch war fasziniert von der Kultur des jüdischen Schtetls und schöpft in seiner leichtfüßigen Erzählung aus dem Geschichtenschatz des multiethnischen Galiziens vor seiner Zerstörung im 20. Jahrhundert. Eine Lektüre, die zugleich erfreut und Wehmut aufkommen lässt über eine vernichtete Kultur.

Hasara Raba leistet einen wertvollen Beitrag zu einem Gedenken, das sich nicht auf Fakten beschränkt, sondern auch – um es in Anlehnung an ein Wort von Joseph Roth zu sagen – „mit dem Herzen erinnern möchte“.

Quinkenstein Lothar

Lothar Quinkentein

Veranstalter: Röhrig Universitätsverlag, St. Ingbert in Kooperation mit der Gemeinde Eppelborn

Eintritt: 5,00€, Karten im Vorverkauf über Ticket regional oder an der Abendkasse