Suche
Close this search box.

Neujahrswünsche des Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

2024 ist für Eppelborn, ein besonderes Jahr, denn wir feiern den 50. Geburtstag unserer Gemeinde in ihrer heutigen Form. Zum Stichtag, 1. Januar 1974, wurden die zuvor eigenständigen Gemeinden Bubach-Calmesweiler, Dirmingen, Eppelborn, Habach, Hierscheid, Humes, Macherbach und Wiesbach im Rahmen der damaligen Gebietsreform zur Gemeinde Eppelborn zusammengeführt.

In diesen 5 Jahrzehnten haben vor allem die Menschen in unseren Ortsteilen mit ihrem Engagement dafür gesorgt, dass Eppelborn zu einer großen Gemeinde zusammengewachsen ist. Es sind nämlich vor allem die Einwohnerinnen und Einwohner, die dafür sorgen, dass jedes unserer 8 Ortsteile einzigartig und auf seine Art liebenswert ist und so gleichzeitig aus der gesamten Gemeinde Eppelborn einen Ort machen, den wir alle gerne unser Zuhause nennen.

Mein Dank gilt daher all denen, die sich im letzten halben Jahrhundert in irgendeiner Weise für unsere Gemeinde eingesetzt haben.

Wenn man sich Bilder von 1974 anschaut und mit heute vergleicht, ist deutlich zu erkennen wie viel sich in Eppelborn getan hat. Meine Vorgänger und ich haben gemeinsam mit den Orts- und Gemeinderäten, oft auch auf Initiative von Bürgerinnen und Bürgern, viel bewegt. Beharrlichkeit und persönlicher Einsatz haben aus Eppelborn eine gut funktionierende und sich stetig weiterentwickelnde Gemeinde gemacht.

Auch in Zukunft will ich dafür sorgen, dass unser Daheim lebens- und liebenswert bleibt. Und auch in Zukunft geht das nicht alleine. Daher möchte ich Sie alle dazu anhalten sich im Rahmen Ihrer Möglichkeiten für unsere Gemeinschaft einzusetzen. Ob auf kommunalpolitischer Ebene, indem Sie sich an der Findung von Lösungsansätzen beteiligen, ob mit einem Gewerbe, das dafür sorgt, dass unsere Wirtschaft vor Ort floriert oder aber mit ehrenamtlichem Engagement in einem Verein, damit wir weiterhin gemeinsam viele Feste feiern, unsere Kinder zum Kinderturnen oder Fußballtraining gehen und auch die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger weiterhin am Gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Von Verwaltungsseite aus versuchen wir hierfür die besten Bedingungen zu schaffen. So investieren wir auch in diesem Jahr mehrere Millionen in unsere kommunale Infrastruktur. Neben den grundsätzlichen Dingen wie Straßensanierungen, stehen vor allem auch große Projekte an, auf deren Umsetzung ich mich besonders freue. Das ist zum einen der Neubau der Kindertagesstätte in Hierscheid, welcher bereits in vollem Gange ist. Zum anderen werden wir mit der Neugestaltung des Eppelborner Ortskerns beginnen und unser Hellbergbad sowie die Hellberghalle umfassend sanieren – auch hier laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen, da bin ich mir sicher, werden wir in 50 Jahren erneut mit Stolz auf das zurückblicken was wir erreicht haben. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass auch künftige Generationen gerne in Eppelborn leben wollen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen ein frohes neues Jahr sowie viel Glück und vor allem Gesundheit in 2024.

 

Ihr Bürgermeister

Andreas Feld

Veröffentlicht am  11.01.2024
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner