Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2013 / I. Quartal / 2. KW / Musik, die begeistert - Weihnachtskonzert des Instrumentalvereins Eppelborn

Musik, die begeistert -  Weihnachtskonzert des Instrumentalvereins Eppelborn

copy_of__IVEWeihnachtskonzertBILD0814.jpgÜber 100 Aktive waren daran beteiligt. Durch das vielseitige und unterhaltsame Programm führte Joachim Klesen.

Den ersten Teil des Abends gestaltete das Jugend-orchester mit „Square Dance“, The Golden Lion“ und „Canticum“ in bewährter Kooperation mit den kleinen Musikern der Musikschule Vogel. Mit dem Kinderchor Dorf, Limbach, Gresaubach, geleitet von Annegret Vogel, gab es dann eine sehr unterhaltsame Version der Weih-nachtsgeschichte, komponiert von Josef Böhnisch, auf die Bühne von bigEppel. Souverän hielt dabei die Dirigentin des Jugendorchesters Claudia Wälder-Jene alle Fäden souverän in der Hand. 

Kreisdirigent Christoph Schorr startete mit der Ouvertüre zu „Dichter und Bauer“ von Franz von Suppé und dem Großen Orchester den zweiten Konzertteil. Die Komposition „Titanic“ von Stephan Jaeggi, begleitete durch beeindruckende Fotos vom Stapellauf des Luxusliners bis zur Katastrophe im eisigen Nordmeer, rührte viele Besucher zu Tränen. Nach Melodien aus dem Andrew Lloyd-Webber-Musical „The woman in white“, dem „Westcoast Concerto“ von Kees Vlak mit Björn Heimann am Flügel von big Eppel ging es zum Blues und wieder zurück zur Karibik. Alle Musiker des IVE hatten im Laufe des Konzertes ihr hohes technisches Niveau bewiesen, das vom Publikum mit Beifallsstürmen belohnt wurde.