Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / 11 KW / Eine junge Frau aus Friedrichsthal braucht unsere Hilfe

Eine junge Frau aus Friedrichsthal braucht unsre Hilfe

 

Krebs! Das Thema ist Laura Sander vertraut. Normalerweise arbeitet die 24-Jährige aus Heusweiler als Krankenschwester auf der Intensivstation des Caritas-Klinikums Saarbrücken St. Theresia. Doch an einem Dienstag im Februar 2017 liegt sie selbst auf einem Behandlungsstuhl. Sie ist kerngesund. Deshalb spendet sie an diesem Tag Stammzellen. Sie will das Leben eines fremden Menschen retten, der an Blutkrebs erkrankt ist. Und sie will mehr Menschen dazu aufrufen: Lass Dich typisieren! Damit unterstützt sie den Aufruf der Stefan-Morsch-Stiftung für Nicole. Nicole ist eine junge Mutter, für die am Sonntag, 19. März, in Friedrichsthal eine Typisierungsaktion gestartet wird.

 

Jahr für Jahr erkranken in Deutschland etwa 11.000 Menschen an bösartigen Blutkrankheiten wie etwa der Leukämie. Ein Mensch wie die 34-jährige Nicole, die im Dezember 2016 die Diagnose bekam, die ihr Leben auf den Kopf gestellt hat. Dabei ist ihre kleine Tochter Lilly gerade mal neun Monate alt. Wenn Chemo und / oder Bestrahlung nicht helfen, dann ist eine Stammzellspende die letzte Hoffnung auf Leben.

 

Laura Sander unterstützt die Typisierungsaufrufe für Nicole am Sonntag, 19. März, 13 bis 17 Uhr, in der Bismarckstraße in Friedrichsthal. Laura Sander: „Lasst Euch typisieren! Mit jedem neu gewonnenen Spender steigt die Chance, dass ein passender Lebensretter gefunden wird!“

 

Weitere Infos unter www.stefan-morsch-stiftung.de bzw. über die gebührenfreie Hotline 08 00 - 766 77 24 .

 Quelle: Stefan-Morsch-Stiftung