Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / KW 20 / Zwei Diamantene Hochzeiten in Dirmingen

Zwei Diamantene Hochzeiten in Dirmingen

Wenn es einen guten Grund zum Feiern gibt, ist es die Diamantene Hochzeit. Ein Ehepaar, das so lange zusammen ist, hat es verdient, geehrt zu werden. 60 Jahre Ehe sind sehr lang und dieser Hochzeitstag kommt schon deshalb nicht so oft vor, weil beide oder einer der Ehepartner das Alter nicht immer erreicht. Es ist ein seltenes Ereignis, wenn ein lang verheiratetes Ehepaar seine Diamantene Hochzeit feiert.

Hans und Ruth Baltes haben es geschafft. Hans Baltes engagiert sich schon seit vielen Jahre ehrenamtlich im Dirminger Vereinsleben und in der Kommunalpolitik. Von 1974 bis 1979 war er Ortsvorsteher von Dirmingen und von 1974 bis 1989 Zweiter Beigeordneter der Gemeinde Eppelborn. Sein Herzensglück lernte er auf einer Hochzeitsfeier kennen. Damals hieß sie noch Ruth Scherer. Fünf Töchter hat das Paar groß gezogen, die ihnen bereits sieben Enkel geschenkt haben. Die große Feier zum Jubiläum fand im Gasthaus Resch in Habach statt.

Diamantene Hochzeit Baltes (Large).jpg
In der Mitte des Fotos Ruth und Hans Baltes

Ein ebenso stolzes Jubiläum konnten Maria und Adolf Eisenhauer aus Dirmingen feiern. Auch ihr Hochzeitstag jährt sich schon zum 60. Male. Adolf und Maria Eisenhauer haben in vielen örtlichen Vereinen mitgewirkt: Adolf im Kolpingverein, Gesangverein, Obst- und Gartenbauverein und im Hasenverein Eppelborn, Maria bei den Landfrauen, bei den Kfd-Frauen, und im Roten Kreuz. Auf zwei Kinder und zwei Enkel können sie heute stolz sein. Das Jubiläum wurde im Kreise der Familie in den Hellbergstuben gefeiert.


Diamantene Hochzeit Eisenhauer  (Large).jpg
In der Mitte des Fotos Maria und Adolf Eisenhauer

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und der Dirminger Ortsvorsteher Manfred Klein gratulierten den Jubelpaaren für ihr ganz besonderes Jubiläum. Sie wünschten viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit für ein weiteres gemeinsames Zusammenleben. Die Bürgermeisterin überbrachte auch die herzlichsten Glückwünsche der Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und von Landrat Sören Meng.