Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / 43. KW / 60. Seniorennachmittag in Humes: Ein Nachmittag in geselliger Runde

60. Seniorennachmittag in Humes: Ein Nachmittag in geselliger Runde

 

Der Seniorennachmittag in Humes wurde am vergangenen Sonntag bereits zum 60. Mal ausgerichtet. Gemeinsam mit der Kolpingfamilie Humes veranstaltete der Ortsrat Humes um Ortsvorsteher Edgar Kuhn im Pfarrsaal den geselligen Nachmittag. Georg Schwarzkopf, der Vorsitzende der Kolpingfamilie Humes, führte gekonnt durch das Programm. Der Ortsvorsteher von Humes, Edgar Kuhn, konnte u.a. den Ersten Beigeordneten der Gemeinde Eppelborn, Berthold Schmitt, sowie den Vorsitzenden des Pfarrverwaltungsrates und Ehrenortsvorsteher, Günter Britz, sowie die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Petra Johänntgen, begrüßen. Der Erste Beigeordnete war in Vertretung der Bürgermeisterin gekommen und richtete ihre Grüße aus. Hermann Riehm und Maria Kleer wurden als älteste Anwesende im Saal besonders geehrt.

Die Gäste freuten sich über ein buntes Programm, das die Organisatoren zusammengestellt hatten. Der Gesangverein Humes unterhielt die Menschen zu Beginn ebenfalls bestens. Gerda Schmitt, die Vorsitzende der Frauengemeinschaft Humes, engagierte sich ebenfalls. Der Kirchenchor begeisterte mit seinem Auftritt die Menschen. Auch der Fanfarenzug der Kolpingfamilie Humes kam sehr gut an. Pater Hermann Bickel von den Steiler Missionaren in St. Wendel zauberte den Menschen mit seinen Auftritten als Magier ein Lächeln ins Gesicht. Die Tanzgruppe Orange Fire legte eine flotten Tanz aufs Parkett. Ein herzlicher Dank geht an die Ortsratsmitglieder, die die Bewirtung übernommen hatten und an Hilde Wagneralleine für die Dekoration auf den Tischen gesorgt hat. Außerdem stand ein gemeinsames Volksliedersingen mit einer Akkordeongruppe sowie einer Mundharmonikagruppe auf dem Programm. Ortsvorsteher Edgar Kuhn und Georg Schwarzkopf sangen gemeinsam Lieder. Die Gäste sangen gerne mit, denn die Liedtexte waren an sie verteilt worden.

Der Erste Beigeordnete der Gemeinde Eppelborn, Berthold Schmitt, dankt allen, die zur Durchführung des kurzweiligen Nachmittages beigetragen haben. Die Mühe und Arbeit, die alle helfenden Hände investiert haben, ist keineswegs selbstverständlich und verdient Anerkennung. Er ging auch auf die Investitionen in Humes ein, so auf den sehr gelungenen Dorfplatz, die neue Kunstrasendecke auf dem Sportplatz und die Kita-Renovierung mit neuen Krippenplätzen.