Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / KW 26 / Klingende Gärten und Kreisrosenschau: Wunderschöne Klänge inmitten eines Blütenmeeres

Klingende Gärten und Kreisrosenschau: Wunderschöne Klänge inmitten eines Blütenmeeres

 

Im vergangenen Jahr wurde die Kreisrosenschau zum 50. Mal ausgerichtet. Auch in diesem Jahr fand sie wieder mit den „Klingenden Gärten“ im Freizeitzentrum Finkenrech statt. Zu der Kreisrosenschau hatte der Verband für Gartenbau und Landschaftspflege, Kreisverband Neunkirchen, um seine Vorsitzende Birgit Müller-Closset eingeladen. Die Schirmherrschaft hatte der Landrat des Landkreises Neunkirchen, Sören Meng, übernommen. Viele Gäste feierten zusammen mit dem Verband für Gartenbau und Landschaftspflege an diesem sonnigen Sommertag. Dazu zählten der Ehrenvorsitzende Wolfgang Meiser, Monika Lambert Debong, Geschäftsführerin des Verbandes der Gartenbauvereine Saarland/Reinland-Pfalz, der Leiter der Tourismus- und Kulturzentrale im Landkreis Neunkirchen, Christian Rau, die Rosenkönigin Aline I sowie zahlreiche politische Ehrengäste von Bundes-, Regional- und kommunaler Ebene. Birgit Müller-Closset führte in ihrer Rede aus, dass Rosen ein wichtiger Bestandteil des Landkreises Neunkirchen seien. Der Landkreis Neunkirchen darf sich als erster und einziger Landkreis deutschlandweit „Rosenlandkreis“ nennen.

Vier Rosenvereine aus dem Landkreis, die Rosenvereine Welschbach, Stennweiler, Illingen und Wemmetsweiler, stellten ihre blühenden Schönheiten aus und wurden für Ihre Mühe um die Königin der Blumen geehrt. Das Klarinettentrio des Instrumentalvereins Eppelborn untermalte die Veranstaltung stimmungsvoll. Ein Höhepunkt des abwechslungsreichen Programms stellte die Rosenfotoausstellung des bekannten Fotografen Gerd Wehlack dar.

Im Rahmen der beliebten Veranstaltung „Klingende Gärten“, die im Anschluss stattfand, spielten an verschiedenen Orten in Finkenrech mehrere Musiker und Gruppen. Sie hatten für jeden Geschmack etwas Passendes im Gepäck. Die Gäste konnten die Musik zusammen mit einem Picknick genießen. Bei der Orangerie des Landhotels Finkenrech konnten, dazu passend, gefüllte Picknickkörbe erworben werden. Auf der Picknickwiese traten der Kreischorverband, „Makademia““ (Accoustic Duo und Band“), sowie das Due „SoLexx“ auf. Im Asiatischen Garten begeisterten das Landkreis-Ensemble mit Ro Gebhardt, Ro Gebhardt und Andrea Reichart, sowie „Cuban Affairs“ die Gäste. „Stompin' Heat“ und „Knock on Wood“ brachten die Menschen im Biergarten zum Feiern.

Birgit Müller-Closset zeigte sich erfreut, dass beide Veranstaltungen  auf so großes Interesse stießen. Sie bedankt sich bei allen, die durch ihr Engagement dazu beigetragen haben, den Besuchern einen schönen Nachmittag in der blühenden Landschaft des Freizeitzentrums Finkenrech zu ermöglichen.