Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / KW 16 / Die Bürgermeisterin informiert: Leitbild: Inklusive Gemeinde Eppelborn

Die Bürgermeisterin informiert:

Leitbild: Inklusive Gemeinde Eppelborn

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 Ostern, das Fest der Auferstehung, hat uns Christen viel Freude bereitet und neue Kraft gegeben über die Osterzeit hinaus. Mit Ostern habe ich in diesem Jahr auch die gelebte Inklusion im Haus Hubwald verbunden. Dessen Bewohner haben anlässlich eines Zirkusprojektes ungeahnte Kräfte und ein Charisma entwickelt, die ihre bisherigen vermeintlichen Grenzen überstiegen haben. 19 Teilnehmer mit einem Handicap waren so hochmotiviert, dass sie ihre eigenen Fähigkeiten kreativ umsetzen konnten und plötzlich Zauberer, Akrobat, Clown oder Fakir waren. Als Zuschauer hatte man den Eindruck, selbst mittendrin im Geschehen der Manege zu sein und durfte den besonderen Zauber der jungen Artisten hautnah miterleben. Von der Begeisterungsfähigkeit und dem Enthusiasmus ließen sich alle anstecken.

 

Arno Meiser, unser Habacher Humor-Autor hat die große Gabe, alle Menschen zum Lachen zu bringen. Er scheut sich aber auch nicht, gewisse Dinge kritisch zu sehen. Herr Meiser verzauberte in einer Vorstellung im Zirkuszelt ein generationenübergreifendes Publikum. Begleitet wurde er von den Habacher Heroldsingers, deren Rhythmen und Gesang das Zelt in eine Konzertarena verwandelten. Alle machten mit.

 

Diese kleinen Dinge des Lebens sind es eigentlich, die uns Freude machen im stressigen Alltag. Der Mut und die Tatkraft von Menschen, die benachteiligt sind, berührt uns auf besondere Weise.

 

In unserer Gemeinde gibt es ein kleines, aber starkes Netzwerk von Menschen und Initiativen, die sich in der Inklusionsarbeit engagieren. Niemand darf ausgegrenzt und diskriminiert werden, weder Menschen mit Behinderungen, noch Menschen mit Migrationshintergrund. Das Prinzip dieser Menschenrechtserziehung wird auch in den Schulen und Kitas unserer Gemeinde verfolgt.

 

Ich wünsche allen Erstkommunionkindern und ihren Familien ein schönes Fest und gratuliere ihnen und den Jubilarinnen und Jubilaren herzlich zu diesem Ehrentag.

 

Ihre Bürgermeisterin

Birgit Müller-Closset