Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / KW 29 / Lauf mit, bleib fit! 14. Internationale Volkswanderung in Humes

Lauf mit, bleib fit!

14. Internationale Volkswanderung in Humes

 

Unter dem Motto: Lauf mit, bleib fit hatte der Sportverein Humes e.V. am vergangenen Wochenende zur bereits 14. internationalen Volkswanderung nach Humes eingeladen.

Drei verschiedene Wegstrecken mit einer Länge von 5,10 und 20 km wurden vom SV Humes, mit ihrem Vorsitzenden Stefan Kolling und Wanderwart Fred Saar, für die Besucher vorbereitet und ausgeschildert. Start und Ziel war die Sportklause in Humes.

Rund 1.000 Wanderer aus der Saar-Lor-Lux-Region sind nach Humes gekommen. Die einen nahmen teil, weil sie Spaß am Wandern haben und sich in frischer Luft bewegen, die Natur durchstreifen und neue Gegenden erkunden wollten. Für andere ist das Wandern ein schönes Hobby. Jeder, von klein bis ins hohe Alter kann mitwandern. Das regelmäßige Wandern ist gut für die Gesundheit. Die Wanderer halten sich fit, leistungsfähig und fördern ihre Ausdauer und Beweglichkeit. Und wiederum andere haben wieder viel Ehrgeiz entwickelt um die ausgelobten Pokale und Urkunden zu erkämpfen. Doch gleich welche Motivation jeden Einzelnen antreibt, Spaß, Unterhaltung, Geselligkeit und gute Laune standen eindeutig im Vordergrund der 14. internationalen Volkswanderung in Humes.

Auch der Bundestagsabgeordnete Christian Petry hat an der Humeser Volkswanderung teilgenommen um den Alltagsstress hinter sich zu lassen und neue Eindrücke zu sammeln.

Viele fleißige Helfer haben im Hintergrund wieder dafür gesorgt, dass die Wanderer bestens versorgt waren. Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset dankte bei ihrem Besuch den Organisatoren für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Die hohen Besucherzahlen sind ein Beweis dafür, dass die internationale Volkswanderung zum festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders von Humes gehört. Viel gemeinsam zu unternehmen und für unterschiedliche Interessen offen zu sein, das hat den Zusammenhalt im Verein gestärkt.