Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / KW 29 / Sechs Jahrzehnte Sportverein Habach: Drei Tage lang feiern zu Ehren des Vereins

Sechs Jahrzehnte Sportverein Habach: Drei Tage lang feiern zu Ehren des Vereins

 

Der Sportverein Habach wird 60 und das muss natürlich gefeiert werden. Vier Tage lang hieß es deshalb: Feiern mit Mitgliedern und Gratulanten. Freitags ging es los mit der 10. Ausgabe des Saarland- Mittelpunktlaufs. Etwa 530 Läufer unterschiedlichen Alters hatten viel Freude an der recht anspruchsvollen Strecke durch Wald und Feld. Sowohl Freizeitläufer als auch saarländische Spitzenläufer waren mit am Start. Samstags fand der Kinderlauf statt.

Zudem wurden bei der feierlichen Festveranstaltung zahlreiche Mitglieder geehrt, u.a. die Gründungsmitglieder und diejenigen, die sich bereits seit 60, 50 und 25 Jahren für den Verein einsetzen. Der Präsident des SV Habach, Stefan Metzinger, dankte allen bisherigen Vorsitzenden, den Vorsitzenden aller Sparten, den Sponsoren sowie allen Unterstützern für ihr unermüdliches Engagement. Ein besonderer Dank geht an die Frauen im Verein, die sich bei jedem Fest bei der Versorgung mit Speis und Trank viel Arbeit machen. Vom Saarländischen Fußballverband kamen Stefan Alt und Hartmut Seibert für den Kreis Nordsaar und gratulierten dem SV Habach. Auch Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und viele weitere Vertreter aus Politik und Gesellschaft, darunter befreundete Vereine, wünschten dem SV Habach alles erdenklich Gute. Die Moderation des Festkommers hatte der Vorsitzende des Fördervereins, Arno Meiser, in gewohnt amüsant gekonnter Weise übernommen. Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset würdigte die ausgezeichnete Jugendarbeit des Vereins mit einem Scheck der Sparkasse Neunkirchen.

Der Jubiläumszug am Sonntag zog wieder zahlreiche Gäste an. Vom Haus Hubwald bis zum Sportplatz gingen einige Habacher Vereine und auch die Leitung der Gemeindeverwaltung und der Ortsvorsteher von Habach, Peter Dörr, mit. Der Fanfarenzug der Kolpingfamilie, die Heroldsingers und Saaravanka gestalteten die Jubiläumsfeierlichkeiten musikalisch mit. Am Montag hieß es dann noch beim Tag des Fußballs: Das Runde muss in das Eckige. Dem SV Habach weiterhin eine erfolgreiche sportliche Zukunft und alles Gute.