Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 03 / Grandioser Jahresauftakt im big Eppel mit Starpianistin Anny Hwang und dem Orchestre Symphonique SaarLorraine

Grandioser Jahresauftakt im big Eppel mit Starpianistin Anny Hwang und dem Orchestre Symphonique SaarLorraine

Zum Auftakt des Kulturprogrammes im bigEppel gab die international renommierte Pianistin und „Saarlandsuperbotschafterin“ Anny Hwang mit dem „Orchestre Symphonique SaarLorraine“ unter Leitung von Götz Hartmann ein überragendes Konzert der Superlative. Im gut besuchten Auftaktkonzert "AnnyTime im big Eppel" kamen nach dem Motto: "Klassische Musik für alle!" gern gehörte Musikwerke zur Aufführung.

Wer liebt nicht L. v. Beethovens populäre Schicksalssinfonie oder die Klavierkonzerte von Rachmaninoff. Begleitet durch das große Orchester machte Anny Hwang daraus ein grandioses Musikerlebnis mit viel Gefühl und Leidenschaft. Als Dank für die großartige Sternstunde der Musik ernteten sie stehende Ovationen und langen Applaus vom begeisterten Publikum.

Die aus dem Saarland stammende Anny Hwang begann bereits mit drei Jahren Klavier zu spielen. Sie studierte in Salzburg, Berlin, Paris und der Hochschule für Musik Saar. Die heute international bekannte Pianistin gab mit 16 Jahren ihr umjubeltes Debütkonzert mit dem National Orchestra Kiew Ukraine in Kiew und begeistert seitdem Publikum und Presse in Europa, Asien und Nordamerika. Sie ist Preisträgerin bei zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben. Annys kulturelles Engagement wurde mit dem Sonderpreis des saarländischen Kultusministers ausgezeichnet und ihr wurde der Titel „Saarland-Superbotschafter“ verliehen. „Selten erlebt man derart elastische Hände und seidenweiche Laufketten. Ein Wunder an Geschmeidigkeit; auch druckvoll gemeißelte Töne entbehrten jeglicher Härten.“ urteilte vor Kurzem die Saarbrücker Zeitung über die Ausnahmekünstlerin.

Gemeinsam musizieren - und das in einem grenzüberschreitenden Orchester war das Leitmotiv der Musikerinnen und Musiker eines Orchesters aus dem Saarland („Tritonus“) sowie eines Orchesters aus Lothringen („Orchestre de Sarreguemines“), die sich im Jahr 1994 zum grenzüberschreitenden „Orchestre Symphonique SaarLorraine“ zusammenschlossen. In dem Orchester musizieren inzwischen rund 50 Amateur-Musiker verschiedener Alters-, Berufsgruppen und Nationalitäten begeistert mit.

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und alle Besucher im big Eppel danken der Künstlerin und dem ganzen Orchester für einen wunderschönen, musikalischen Abend. Das Jahresauftaktkonzert wurde unterstützt durch die Sparkasse Neunkirchen und den Medienpartner top magazin SAARLAND.

03_Anny Hwang und Orchester_B1 (Large).jpg

03_Anny Hwang und Orchester_B2 (Large).jpg

03_Anny Hwang und Orchester_B3.jpg

03_Anny Hwang und Orchester_B4 (Large).jpg

03_Anny Hwang und Orchester_B5 (Large).jpg


03_Anny Hwang und Orchester_B6 (Large).jpg