Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 18 / Mitreißendes Frühlingskonzert des Instrumentalvereins Eppelborn

Mitreißendes Frühlingskonzert des Instrumentalvereins Eppelborn


Der Instrumentalverein Eppelborn unter Leitung seines Dirigenten Jürgen Balzer veranstaltete am vergangenen Wochenende im großen Saal von big Eppel ein Frühlingskonzert der ganz besonderen Art. Mehr als 300 Zuhörerinnen und Zuhörer wurden mit wunderschönen Klassik-, Rock- und Marschmelodien auf musikalisch zauberhafte Weise auf den Frühling eingestimmt.

Gleich zum Start ging es mit der Ouvertüre 'Der Waldsänger' aus der Feder des Kärtners Sepp Abwerzger auf einen melodiösen Waldspaziergang durch die schönsten Alpentäler und von da aus direkt auf eine Reise ins südliche Spanien mit der feurigen 'Fiesta in Cadiz' von Luigi di Ghisallo, einem der zahlreichen Pseudonyme des weltbekannten Komponisten Kees Vlak. Aus dem Rock- und Pop-Genre präsentieren die Eppelborner Musiker um ihren Dirigenten Jürgen Balzer ein Udo-Jürgens-Potpourri und mit einem Medley namens 'Supertramp' die größten Hits der britischen Gruppe. Aber auch die traditionellen Stile wie Polka und Marsch, Swing und Rhapsodie kommen natürlich nicht zu kurz. Der Instrumentalverein Eppelborn hat wieder alle Register seines musikalischen Könnens gezeigt.
Herausragend war das Solo für Saxophone „Saxo Fox“ von Hermann Kahlenbach, bei dem die Saxophonisten des Instrumentalvereins so herausragend spielten, dass sie dem begeisterten Publikum eine Zugabe geben mussten. Auch das Stück Hungaria von Manfred Schneider wurde vom Orchester bravourös gespielt und hielt das Publikum in Atem. Die Harmonie der Mitglieder des Orchesters untereinander bewirkte auch eine Harmonie von Klang und Musik.

Im Anschluss an das Konzert könnte Josef Petry, Präsident des Bundes saarländischer Musikvereine, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Instrumentalvereins, Jürgen Ewen, zahlreiche Mitglieder für 15- bzw. 40jährige Mitgliedschaft Urkunden und Preisen überreichen. Für stolze 50-jährige Treue zur Musik wurden Axel Marx und Peter Ruschel besonders geehrt und ausgezeichnet.

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, Altbürgermeister Fritz-Hermann Lutz, die Ortsvorsteher Werner Michel, Berthold Schmitt, Stefan Löw und der Fraktionsvorsitzende der SPD, Peter Stein, waren begeisterte Zuhörer und bedankten sich mit dem übrigen Publikum mit ganz viel Applaus und stehenden Ovationen für ein ausgezeichnetes Konzert voller Harmonie und musikalischer Leidenschaft.