Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 26 / Kreisrosenschau, Klingende Gärten und königliche Hoheiten im Freizeitzentrum Finkenrech

Kreisrosenschau, Klingende Gärten und königliche Hoheiten  im Freizeitzentrum Finkenrech

Am vergangenen Sonntag wurde die Kreisrosenschau feierlich von Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, zugleich Vorsitzende des Verbandes für Gartenbau und Landschaftspflege im Landkreis Neunkirchen, und Schirmherr Landrat Sören Meng unter Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste eröffnet. Die Rosenvereine aus Illingen, Welschbach und Stennweiler präsentierten eine Rosenschau in wunderschönen Farb- und Stilkombinationen. Das Besondere, die Rosen kommen aus einheimischen Gärten. Die Gäste durften in einem Duft- und Farbenmeer schwelgen und dabei noch ein Glas Sekt genießen, umrahmt von klassischen musikalischen Klängen des Instrumentalvereins Eppelborn. Auch Umweltstaatssekretär Roland Krämer besuchte die Eröffnung und beschäftigte sich mit der Liebe zur Rose im Landkreis Neunkirchen. Zu den Gratulanten gehörte zudem Clemens Lindemann, Präsident der Gartenbauvereine Saarland-Rheinlandpfalz e.V. der betonte, dass der Rosenkreis Neunkirchen ein Alleinstellungsmarkmal darstelle und Gärten kleine Paradiese seien. Im Rahmen dieser Rosengala wurde die neue Rosenkönigin Bianca I vorgestellt und inthronisiert. An ihrer Seite repräsentiert zum ersten Mal eine Rosenprinzessin Kristina I den Rosenkreis Neunkirchen, die aus der Gemeinde Eppelborn, genauer aus Wiesbach stammt. Die bisherige Rosenkönigin Aline I wurde feierlich verabschiedet.

Die Gärten auf Finkenrech präsentierten sich am vergangenen Wochenende auf eine ganz besondere Art. Die Gärten waren nicht nur erfüllt von Duft- und Blütenpracht, sondern auch von musikalischen Klängen. Auf insgesamt sieben Musikacts auf drei Bühnen wartete ein abwechslungsreiches Programm aus den verschiedenen Genres für Jung und Alt. Mit dabei waren „Mama Said“ im Trio, „ARA“, „Cuban Affairs“, der Kreis-Chorverband, das Duo „Udo & Marion“, das Duo „con:trust“ und der „Kohlbachtaler Drehorgel Musikant“. Für den kulinarischen Genuss war ebenfalls bestens gesorgt. Für alle, die das „Rundum-sorglos-Paket“ genießen wollten, bot das Restaurant „Orangerie Finkenrech“ prall gefüllte Picknickkörbe an, deren Inhalt man im Garten bei Live-Musik genießen konnte.
In den Außenanlagen fand zudem ein Rosen- und Gartenmarkt statt, auf dem die Besucher Rosen kaufen konnten. Die SaarLandFrauen Dirmingen boten selbstgebackenen Kuchen an.
Birgit Müller-Closset zeigte sich gemeinsam mit Landrat Sören Meng erfreut, dass beide Veranstaltungen auf so großes Interesse stießen. Sie bedankt sich bei allen, die durch ihr Engagement dazu beigetragen haben, den Besuchern einen schönen Nachmittag in der blühenden Landschaft des Freizeitzentrums Finkenrech zu ermöglichen.

26_KlingendeGarrten_Bild1.jpg

26_KlingendeGaerten_Bild2.jpg

26_KlingendeGaerten_Bild3.jpg

26_KlingendeGaerten_Bild4.jpg

26_KlingendeGaerten_Bild5.jpg

26_KlingendeGaerten_Bild6.jpg