Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 26 / Verabschiedung der Schulleitung der Rothenbergschule in Dirmingen

Verabschiedung der Schulleitung der Rothenbergschule in Dirmingen

Zum Ende des Schuljahres verabschiedete Manfred Klein, Beigeordneter der Gemeinde Eppelborn und Ortsvorsteher des Gemeindebezirkes Dirmingen die Schulleiterin Jenny Lauer und die Konrektorin Monika Peter-Dörr der Rothenbergschule in Dirmingen. Die Rothenbergschule, eine Förderschule der Lebenshilfe Neunkirchen für geistig behinderte Schüler und Schülerinnen, vermittelt Lerninhalte auf der Grundlage eines individuellen Förderplans, der die unterschiedlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt.

Die Schulleiterin Jenny Lauer wird in neuen Schuljahr eine neue Aufgabe übernehmen, während Monika Peter-Dörr in den Ruhestand wechselt. Sie dankten dem Kollegium, den Eltern und Förderern der Schule „für ihr Vertrauen und ihre Mitarbeit“ und ganz besonders den vielen Kindern, die ihnen viel Freude gemacht haben.
Die Schulleitung wird Sascha Mechenbier, bisheriger Schulleiter der Förderschule Mainzweiler, ab dem nächsten Schuljahr übernehmen und jeweils zur Hälfte die Förderschule in Mainzweiler und Dirmingen betreuen.

„Wir lassen euch nur ungern gehen.“ Denn ihr habt, über Jahren als Rektorin und Konrektorin leidenschaftlich für uns und mit uns zusammengearbeitet, betonte Manfred Klein bei der Verabschiedung. Er lobte die gelungene Integrationsarbeit von Verein und Schule. Er wünschte Monika Peter-Dörr und Jenny Lauer viel Erfolg bei ihren bevorstehenden, neuen Aufgaben.

26_VerabschiedungSchulleitungRothenbergschuleDi_Foto.jpg