Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 28 / In diesem Sommer gibt es gleich zwei Eispaläste in der Gemeinde Eppelborn

In diesem Sommer gibt es gleich zwei Eispaläste in der Gemeinde Eppelborn

Dieter Klein, der mit seiner Familie drei mobile Eisdielen betreibt, hatte mit seinem bunten Eissalon an den Wiesbacher Kulturtagen Ende Juni auf dem Outreau-Platz Station gemacht und die Besucher mit allerlei Eisspezialitäten verwöhnt. Dank der Überzeugungskraft von Ortsvorsteher Stefan Löw ist es gelungen, Familie Klein zu bewegen, noch etwas länger auf dem Outreau-Platz in Wiesbach zu bleiben. Nur zur Illinger Kirmes wird sie den Platz kurz verlassen und anschließend zurückkehren.

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und Ortsvorsteher Stefan Löw sind begeistert von der Belebung des Outreau-Platzes. Es kommen hier die Leute zusammen und treffen sich zu einem kleinen Plausch und genießen dabei noch die köstlichen Eisspezialitäten.

Auch auf dem Humeser Dorfplatz gibt es seit der Eröffnung vor zwei Jahren einen mobilen Eissalon der Firma Pistrorius.

Damit gibt es in diesem Sommer gleich zwei Eispaläste in der Gemeinde Eppelborn.

Das Eis wird aus Behältern geschabt. Abgezählte „Bällchen“ gibt es keine, sondern Portionen in gestaffelten Preislagen. Dazu gibt es die leckere und cremige Eissahne. Aber auch Spagetti-Eis, Shakes, knallbunte eisige Getränke und sonstige frostige Sachen, haben die Eispaläste im Angebot.

Der Eispalast auf dem Wiesbacher Outreau-Platz ist täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet; der Eispalast auf dem Dorfplatz von Humes öffnet außer montags, täglich von 13 bis 21 Uhr.