Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 35 / Café Resch verbindet 60 jähriges Betriebsjubiläum mit Hilfsaktion für die Rothenbergschule in Dirmingen

Café Resch verbindet 60 jähriges Betriebsjubiläum mit Hilfsaktion für die Rothenbergschule in Dirmingen


Seit 60 Jahren ist es bereits in dritter Generation das Bestreben des Hauses Resch, seinen Gästen stets das Beste zu bieten. Qualität mit einem abwechslungsreichen Sortiment, gutem Service, und vor allem dem Kontakt zur Kundschaft war immer oberster Grundsatz des Traditionshauses. Kreationen aus dem Hause Resch haben schon viele bundesweit bedeutende Auszeichnungen erhalten. Außerdem wird im Hause Resch „Fair-Trade“ produziert.
Zur Geburtstagsfeier gab es natürlich neben Backstubenführungen und Jubiläumsangeboten auch eine Riesen-Geburtstagstorte, die aus fast 400 einzelnen Geburtstags-Cup-Cakes bestand und als Wohltätigkeitsverkauf zugunsten der Rothenberschule, Förderschule der Lebenshilfe Neunkirchen für geistig behinderte Schüler in Dirmingen angeboten wurde. Der komplette Erlös aus dem Verkauf fließt in die Sanierung des Wassergewöhnungsbeckens der Schule. Mit ihrer Tanzchoreografie „ich und mein Holz“ unterstützten die Schüler der Rothenbergschule die Verkaufsaktion und zogen viele interessierte Besucher am „Tag der Jugend“ an. Danach gab es Livemusik mit „Bernd Nickaes and friends“.
Handwerkskammer-Präsident Bernd Wegner lobte die vorbildliche Ausbildungstätigkeit mit mittlerweile 55 Auszubildenden des Hauses Resch. Weitere Ehrengäste der Feier waren der Ortsvorsteher von Eppelborn Berthold Schmitt, der Ortsvorsteher von Bubach-Calmesweiler, Werner Michel, mit Ehefrau sowie die Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat Dr. Andreas Feld und Peter Stein. Auch die Kreis-Rosenprinzessin Kristina I erwies der Jubiläumsfeier die Ehre ihres Besuchs.
Für Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset hielt Franz-Josef Resch eine ganz besondere Überraschung bereit. Als Dank für die tatkräftige Unterstützung des Hauses Resch ernannte er sie zur Ehrenkonditorin, allerdings nicht ohne ein kleines Werkstück in der Form der Ausgarnierung von drei Cup-Cakes abliefern zu müssen. Neben Altbürgermeister Fritz-Hermann Lutz, Umweltminister Reinhold Jost sowie dem ehemaligen Ministerpräsidenten und Bundesverfassungsrichter Peter Müller ist sie die vierte Ehrenkonditorin des Hauses Resch.
Franz-Josef Resch, dankte auch im Namen seiner Eltern und der ganzen Familie für die langjährige Treue und Begeisterung der „vielen tollen“ Kunden. Er wird jeden letzten Mittwoch im Monat für ihre Fragen rund ums Backen Rede und Antwort stehen. Aber auch spontane Aktionen zieren das Jubiläumsjahr, wie jüngst die sehr erfolgreiche Teilnahme als Team am Mittelpunktlauf des SV Habach. Und es werden noch viele weitere Events folgen, auf die wir uns freuen dürfen, wie beispielsweise Livemusik mit Siggi Oster als „ELVIS“, Backseminare und der Christstollen-Wohltätigkeitsverkauf.
Ganz besonders freuten sich Franz-Josef und Sigrid Resch aber darauf, den Spendenbetrag von 750 Euro unter Anwesenheit von Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und Schulleiter Sascha Mechenbier persönlich an die Schülerinnen und Schüler der Rothenbergschule zu übergeben. Diese bedankten sich sehr herzlich mit Musik, Gesang und Tanz für dieses schöne Geschenk.
Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset lobte die feinen Confiserieprodukte und beglückwünschte das Team zum gelungenen Jubiläum. Sie dankte auch für das unermüdliche soziale Engagement von Café Resch.

Fotos: Gemeinde Eppelborn und Café Resch

35_Cafe Resch B1  Gemeinde.jpg

35_Cafe Resch B2 Gemeinde.jpg

35_Cafe Resch B3 Gemeinde.jpg

35_Cafe Resch B4 Cafe Resch.jpg

35_Cafe Resch B5 Gemeinde.jpg

35_Cafe Resch B6 Gemeinde.jpg

35_Cafe Resch B7 Gemeinde.jpg