Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 43 / Tolle Stimmung, Ehrungen und Beförderungen an den Familienabenden der Feuerwehrlöschbezirke

Tolle Stimmung, Ehrungen und Beförderungen an den Familienabenden der Feuerwehrlöschbezirke

Dem Schutz von Leben, Gesundheit, Hab und Gut haben sich die ehrenamtlichen Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren verpflichtet. Dabei ist der Einsatz der Feuerwehr im Laufe der Zeit immer vielfältiger geworden. Auch die Nachwuchsarbeit und das gesellschaftliche Engagement in der Gemeinde ist ein wichtiges Tätigkeitsfeld der Feuerwehr. Der Einsatz in der Freiwilligen Feuerwehr erfordert viel Engagement, Verzicht auf Privatleben und meist auch viel Toleranz auf Seiten der Familienangehörigen. Der Familienabend der Feuerwehr ist in jedem Jahr immer wieder gute Gelegenheit, den Aktiven und ehemalig Aktiven der Wehr für ihre wertvolle Arbeit und den Angehörigen für ihr Verständnis und ihre Unterstützung sowie allen Freunden und Gönnern der Feuerwehr mit einem geselligen Abend zu danken.

Der Familienabend der Freiwilligen Feuerwehr LBZ Habach fand in diesem Jahr im Gasthaus Rech mit einem gemeinsamen Essen statt. Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, des kommissarischen Wehrführer Wolfgang Braun sowie Ortsvorsteher Peter Dörr gab Löschbezirksführer René Finkler einen Überblick über die Tätigkeit des LBZ Habach. Auf 20 Jahre aktiven Dienst im LBZ Habach kann in diesem Jahr auch Kevin Junker zurückblicken. Für Erwin Bruckhaus ist dies bereits sein 40. Jahr in der Habacher Wehr. Auf die Beförderung zum/r Feuerwehrmann/frau können Michelle Metzinger und Thomas Lösch stolz sein. In die aktive Wehr wurden Matthias Becker (Jugendwehr) und Stephan Theobald übernommen. Die Verwaltungschefin dankte allen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden für die geleisteten Einsätze. „Auf unsere Feuerwehr ist stets Verlass“, bestätigte die Chefin der Wehr.

In Wiesbach begrüßte Löschbezirksführer Stephan Rein die Gäste zum Familienabend der Feuerwehr in der Wiesbachhalle. Unter Anwesenheit zahlreicher Gäste und Ehrengäste, darunter auch Ortsvorsteher Stefan Löw, standen die Beförderungen von Michael JAKOB und Matthias Holzer zum Feuerwehrmann, Christopher Steil zum Löschmeister, Alexander Glaub und Eva-Maria Herrmann zum/r Oberlöschmeister/in, Uwe Neu, Armin Schmitt und Sascha Schwarz zum Hauptlöschmeister sowie Thomas Etringer zum Brandmeister durch die Bürgermeisterin an. Das 20jährige Jubiläum im aktiven Feuerwehrdienst können in Wiesbach Dominik Raber und Matthias Holzer sowie sein 40jähriges Jubiläum Armin Schmitt feiern. Matthias Götzinger erhielt für 25 Jahre aktiven Dienst die Landesehrung der Feuerwehr. Lukas Neu und Nico Schumacher wurden in die aktive Wehr in Wiesbach übernommen Oliver Etringer wurde in Wiesbach für 10 Jahre und Thomas Etringer für 30 Jahre Mitwirkung im Fanfarenzug durch den Landesstabführer Günter Schmitt ausgezeichnet.

Beim Familienabend des Löschbezirkes Hierscheid in der Villa Bellini in Humes wurden Denis Schröder zum Feuerwehrmann, sowie Dominik Petry, Andreas Dörr und Andreas Scheid zum Oberfeuerwehrmann befördert. Eine Ehrung für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr erhielt Jan Engel aus der Hand von Kreisbrandmeister Michael Sieslack. In Vertretung für die Bürgermeisterin überreichte der Erste Beigeordnete der Gemeinde Eppelborn, Berthold Schmitt, in Hierscheid die Ernennungs- und Ehrungsurkunden und bedankte sich im Namen der Gemeinde Eppelborn für die Einsätze in diesem Jahr, insbesondere bei dem Unwettereinsatz nach dem Starkregen im Juni dieses Jahres. Löschbezirksführer Bruno Paul wurde vertreten durch den stellvertretenden LBZ-Führer Simon Paulini.

In Eppelborn wurden am Familienabend im Gasthaus Bohlen Leon König zum Feuerwehrmann, Peter Kolb und Stefan Ney zum Hauptfeuerwehrmann, Christian Ney zum Löschmeister, André Schwan, Christian Horras, Klaus Fuchs und Thomas Saar zum Hauptlöschmeister sowie Löschbezirksführer Markus Klaumann und dessen erster Stellvertreter Hans-Jürgen Alt zum Oberbrandmeister befördert. Ebenfalls stolz auf ihr Jubiläum können Steffen Klesen und Peter Kolb (2017) für 20 Jahre, Karsten Neu und André Schwan für 25 Jahre sowie Michael Scherer für 35 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr Eppelborn sein. Auch hier nahm der Erste Beigeordnete Berthold Schmitt die Übergabe der Beförderungsurkunden und Ehrungen vor. Der Landesfeuerwehrverband, vertreten durch Präsident Bernd Becker, überreichte Günter Schmitt für 50 Jahre aktive Tätigkeit zur Förderung der Musik die Ehrennadel in Gold mit Diamant verbunden mit dem Ehrenbrief. Bernd Erberich wurde für 35 Jahre, Steffen Klesen für 20 Jahre, Thomas Saar für 25 Jahre und Marko Schmitt für 15 Jahre Mitwirkung im Fanfarenzug ausgezeichnet.

Die Gemeinde Eppelborn gratuliert allen Jubilaren und wünscht allen Beförderten viel Erfolg bei ihrem weiterhin anspruchsvollen und ehrenamtlichen Engagement.

43_FA_LBZ_Wiesbach B1 Gemeinde.jpg

43_FA_LBZ_Wiesbach B4 Gemeinde  (Large).jpg

43_FA_LBZ_Habach_B1_Finkler.jpg

43_FA_LBZ_Habach_B2_Finkler.jpg

43_FA_LBZ_Hierscheid B3.jpg

43_FA_LBZ_Hierscheid B2.jpg



Fotos: Gemeinde Eppelborn, Sascha Müller, Berthold Schmitt und René Finkler