Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 16 / Sängerkreis Neukirchen startete mit Schwung in den Frühling

Sängerkreis Neukirchen startete mit Schwung in den Frühling

Der Sängerkreis Neunkirchen hatte am vergangenen Sonntag zum Kreis-Chorkonzert in den Pfarrsaal in Humes eingeladen. Unter dem Motto „Mit Schwung in den Frühling“ sind die fünf teilnehmenden Chöre: Gesangverein Humes, Sängerfreunde Hüttigweiler, Madrigalchor Illingen, Männerchor Uchtelfangen und der Singkreis Neunkirchen-Heinitz sowie der Mandolinenclub Saarstern Hüttigweiler musikalisch in den Frühling gestartet. Die Gesamtleitung übernahm Kreis-Chorleiter Hans-Werner Will.

Ein abwechslungsreiches Programm mit beliebten Melodien präsentierte der Gesangverein Humes mit „Weit, weit weg“, „My heart will go on“, „The Rose“, „Que sera“ oder Chams Elysees. Aber auch die anderen teilnehmenden Chöre unterhielten die Besucher mit einem bunt gemischten Notenstrauß und setzten mit musikalischen Höchstleistungen ganz besondere Akzente.

Durch den kurzweiligen, musikalischen Nachmittag führte der Erste Vorsitzende des Kreis-Chorverbandes Neunkirchen, Siegfried Berwian, der sowohl über die Werke als auch über die Komponisten kenntnisreich informierte. Herr Berwian ehrte im Anschluss an die musikalischen Vorträge Hans-Werner Will für seine 40-jährige Tätigkeit als Kreis-Chorleiter und überreichte im Auftrag des Vorsitzenden des Deutschen Chorverbandes, Bundespräsident a.D. Christian Wulff, eine Urkunde und eine Ehrennadel.

Der Kreis-Chorverband Neunkirchen besteht derzeit aus 27 Vereinen mit 29 Chören in denen sich rund 750 Mitglieder engagieren. Geprägt vom Idealismus und der Liebe zur Musik ist er ein wichtiger Gegenpol zum rastlosen, hektischen Zeitgeschehen geworden. Chöre und örtliche Gesangvereine tragen maßgeblich dazu bei, das Liedgut lebendig zu erhalten. Mit viel Engagement und großer musikalischer Professionalität haben sich die Sängerinnen und Sänger nicht nur in Eppelborn sondern in der gesamten Region einen guten Namen gemacht.

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und der Humeser Ortsvorsteher, Edgar Kuhn, waren begeistert vom Chorklang der Männerstimmen, der Frauenstimmen und von den gemischten Stimmen, die auch den Besuchern des Konzertes ausgesprochen gut gefallen haben. Sie würdigten das Gesamtergebnis mit stehenden Ovationen.