Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2019 / KW 03 / Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz e.V. - Verband für Gartenbau- und Landespflege „Wir packen an: Für die Zukunft von Streuobstwiesen“

Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz e.V. - Verband für Gartenbau- und Landespflege
„Wir packen an: Für die Zukunft von Streuobstwiesen“


Obstwiesen sind aus unserer Landschaft eigentlich nicht wegzudenken. Sie sind nicht nur schön anzusehen, sie sind auch wichtig für unsere Tier- und Pflanzenwelt und die leckeren Marmeladen, Säfte oder Obstbrände aus ihren Früchten möchte man auch nicht missen. Leider werden jahrzehntelang gut gepflegte Streuobstwiesen mehr und mehr nicht mehr bewirtschaftet, die Wiesen verbuschen und die Obstbäume vergreisen.

Seit Jahren schon ist der Erhalt der Obstwiesen eines der Hauptanliegen des Verbandes der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz e.V.. Mit der Initiierung dieses Projektes möchten wir dazu beitragen, den Verfall dieses in vielerlei Hinsicht wichtigen Kulturgutes zu stoppen. Die Organisation der einzelnen Termine liegt in den Händen der jeweiligen Kreisverbände. Aus Sicht des Verbandes, ist es schön, dass fast alle Kreisverbände sich am Obstwiesen-Pflegetag beteiligen und so ein weiterer Schritt in Richtung „Erhalt von Streuobstwiesen“ gemacht werden kann. (Die Ansprechpartner in den jeweiligen Kreisverbänden sind unten aufgeführt)

Das Portfolio an Aktivitäten und Veranstaltungen zu diesem Thema ist groß. Aber diesmal geht es ganz praktisch zu: Wir krempeln sozusagen die Ärmel hoch!. Exemplarisch und beispielhaft werden in den nächsten Wochen, an verschiedenen Terminen, mehrere Streuobstwiesen geschnitten. Mit diesen „Obstwiesen-Pflegetagen“ möchten wir auf den dringenden Pflegebedarf der Streuobstwiesen hinweisen und einen Schritt in die richtige Richtung machen. An diesen Tagen werden mit tatkräftiger Beteiligung (so hoffen wir) von bekannten Persönlichkeiten, „Funktionären“ des Verbandes und der Vereine sowie weiteren freiwilligen Helfern angepackt und Obstwiesen oder Obstalleen zu neuem Leben verholfen.

Unser Ziel ist es nicht nur, die Obstbäume zu schneiden, Misteln zu entfernen und Obstwiesen wieder herzurichten. Unser Ziel ist es auch auf das Problem vernachlässigter und schlecht gepflegter Streuobstwiesen, deren Rückgang und der damit einhergehenden Dezimierung von Tier- und Pflanzenarten, aufmerksam zu machen.

Wie schon gesagt: Die Ärmel hochkrempeln, zusammen anpacken ist hier unser Motto. Keine endlosen Gespräche und Diskussionen sondern Taten, die einen direkten Effekt erzielen. Lassen Sie uns gemeinsam arbeiten und damit etwas Gutes für die Natur tun. Auch die folgenden Generationen sollen Äpfel und Birnen an einem Baum pflücken können und diese nicht nur aus dem Supermarkt, in Plastik verpackten Styroporschalen, kennen.

Auch der Obst- und Gartenbauverein Eppelborn, Mitglied im Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz e.V., bietet jährlich kostenlose Schnitt- und Veredelungskurse in ihrem Vereinsgarten am Friedhof in Eppelborn an, die regelmäßig auf sehr gute Resonanz stoßen. Der Wunsch, Wissen über Bäume und Sträucher sowie über den Anbau von Obst und Gemüse vermittelt zu bekommen, ist groß, oft hätten junge Familien Gärten, so der langjährige Vorsitzende Anton Klesen. Im Schul- und Lehrgarten, sind zudem Führungen mit Kindern der Schulen und Kindergärten möglich.
Anton Klesen aus Eppelborn feierte zu Beginn dieses Jahres seinen 80. Geburtstag und zeichnet sich durch ein hohes Engagement bei der Förderung des Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenanbaus aus. Herr Klesen ist der grüne Botschafter für den Erhalt unserer heimischen Vielfalt. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und weiterhin viel Freude für die Arbeit in seinem Lehrgarten.

Da wir gemeinsam auf den Wiesen arbeiten, ist auf entsprechende Kleidung zu achten und gegebenenfalls Werkzeug für den Obstbaumschnitt mitzubringen!

Wo wird geschnitten?

Samstag: 07.04.2018:

Treffpunkt: Kusel:
Herschweiler-Pettersheim, Seitersstr. 26 ab 14.00 Uhr; Rolf Gerino Tel. 06381/5701

Freitag 13.04.2018:

Treffpunkt: Merzig:
Dorfplatz in Bietzen, Menninger Str. 61 ab 10:00Uhr; Alois En-geldinger Tel. 06861/ 9121617

Treffpunkt: Wadern:
an der L 149, am Abzweig nach Oberlöstern (von der L 149 zwi-schen Wadern und Buweiler aus nicht zu übersehen) ab 10:00Uhr; Alois Engeldinger Tel. 06861/ 9121617

Treffpunkt: Saarlouis:
Pater-Ferdi-Platz 66780 Hemmersdorf; Obstbaumallee (Wiese), Landkreis Saarlouis, Hinterm Jungenwald ab 16:30Uhr; Peter Metzdorf Tel. 06833 / 1027

Treffpunkt: Saarbrücken:
Röthlinger Hof am Ende der Röthlinger Straße in Kleinblittersdorf um 14:00 Uhr; Robert Weber Tel. 0681 / 5066182; Jutta Peter Tel.: 06805 / 61089

Treffpunkt: Neunkirchen:
66578 Schiffweiler, OT Stennweiler; Friedhofstr, Parkplatz am Friedhof ab 14 Uhr Birgit Müller-Closset Tel. 06881 / 969-200

Freitag 20.04.2018:

Treffpunkt: Saar-Pfalz-Kreis:
Wanderparkplatz am Grünbachtal (an der L103) in Mim-bach ab 15:00Uhr; Harry Lavall Tel. 06841 / 1048408

Samstag 21.04.2018:

Treffpunkt: St. Wendel:
Streuobstwiese am Ende der Straße „Zur Macherwies“ in 66606 Remmesweiler ab 9:00Uhr; Michael Keller Tel. 06851 / 8014702



KONTAKT:
Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz
Kulturzentrum Bettinger Mühle
Hüttersdorfer Str. 29
66839 Schmelz
Tel. 06887 90 32 999
Fax. 06887 90 32 998
sal-rlp@gartenbauvereine.de
www.gartenbauvereine.de
03_Streuobstwiesen_Bild1.jpg

03_Streuobstwiesen_Bild2.jpg