Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2019 / KW 08 / 5.500 Euro für Eppelborner Vereine

5.500 Euro für Eppelborner Vereine

Wenn man sich konsequent für etwas einsetzt, kann man viel bewegen


Einer Initiative von Eppelborner Bürgern ist es zu verdanken, dass es in Eppelborn seit zwei Jahren wieder einen Weihnachtsmarkt gibt. Aber nicht irgendeinen Weihnachtsmarkt – sondern einen Weihnachtsmarkt, bei dem der gesamte Erlös an Eppelborner Vereine gespendet wird. Voraussetzung ist es, dass sich die Vereine besonders in der Jugendarbeit engagieren. „Wenn sich Vereine für die eigene Nachwuchsförderung einsetzen, ist das sehr wichtig. Jugendarbeit ist vor allem aber auch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, sind sich die Initiatoren Michael Krämer, Jürgen Klesen, Jürgen Ewen und Mark Schäfer einig. „In Vereinen – egal ob sportlich oder kulturell – wird das Sozialverhalten von Kindern und Jugendlichen gefördert. Vereine bieten eine ganz wertvolle Alternative zu Computerspielen, Instagram und Facebook.“

Auch wenn die Idee für den 1. Eppelborner Weihnachtsmarkt rund um die Kossmannschule mehr oder weniger aus einer Bierlaune heraus entstanden ist – die konsequente, engagierte und ideenreiche Umsetzung war sofort von Erfolg gekrönt, die Veranstaltung war überaus gut besucht. 4000 Euro konnten im vergangenen Jahr an Vereine ausgeschüttet werden.

„Wenn man etwas wirklich will und sich dafür einsetzt, kann man viel erreichen“, betonte Krämer bei der Spendenübergabe in diesem Jahr. Unter der Federführung des Orgateams Jürgen Ewen, Jürgen Klesen, Mark Schäfer, Michèle Schwan, Nicole Leinenbach, Corinna Schuh sowie Christina und Michael Krämer wurde der 2. Eppelborner Weihnachtsmarkt – unterstützt vom DLRG Eppelborn, dem Instrumentalverein Eppelborn, dem Prümburger Bürgerclub, dem Rotary Club Eppelborn-Illtal und den Mitarbeitern von Krämer IT-Solutions und Five Marketing, die ihren Firmensitz in der Kossmannschule haben - ein noch größerer Erfolg als der erste. Und die Spendensumme konnte noch getoppt werden.  5500 Euro überreichte das Weihnachtsmarkt-Team im „Stellwerk 13“ nun an zwölf Vereine aus der Gemeinde Eppelborn.

Der Instrumentalverein Eppelborn und die DLRG-Ortsgruppe Eppelborn durften sich über Spenden von 2000 bzw. 1000 Euro freuen. Sie haben an der Organisation und Durchführung des Weihnachtsmarktes tatkräftig mitgewirkt. Außerdem erhielten der TV Eppelborn Abteilung Tischtennis, die TV Eppelborn Tanzgruppe, die Jugendgarde Dirmingen, der Schachclub Eppelborn, der Karnevalsverein Habach, der Theaterverein Bubach, der Theaterverein Humes-Hierscheid, die DRK Jugendabteilung, die Pfadfinder St. Georg Wiesbach und der TV Wiesbach Abteilung Volleyball jeweils 250 Euro für ihre Jugendarbeit. Uli Kaiser (TVE Tischtennis) ergriff stellvertretend für alle Begünstigten das Wort: „Es freut mich sehr, dass es so viele Vereine gibt, die aktive Jugendarbeit betreiben. Wir brauchen jeden Cent und sind daher sehr dankbar über diese Zuwendung. Das Ganze ist wirklich eine tolle, runde Sache.“

08_SpendenuebergabeWeihnachtsmarktEpp (Large).jpg
Spendenübergabe im Stellwerk 13: Vertreter von zwölf Eppelborner Vereinen konnten Zuwendungen aus dem Erlös des Eppelborner Weihnachtsmarktes entgegennehmen.
Foto: Kirsch