Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2019 / KW 12 / Schritt für Schritt – auf dem Sternenweg zurück ins Leben | Stefan Mörsdorf liest aus seinem neuen Buch

Schritt für Schritt – auf dem Sternenweg zurück ins Leben
Stefan Mörsdorf liest aus seinem neuen Buch


Am vergangenen Sonntag hat die Jean-Lurçat-Gesellschaft Eppelborn zu einer Lesung mit dem früheren Umweltminister Stefan Mörsdorf ins Jean-Lurçat-Museum eingeladen. Als Präsident der Jean-Lurçat-Gesellschaft begrüßte Günther von Bünau den Autor, den Leiter des Museums, Matthias Marx, Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und die zahlreichen Gäste zur abendlichen Autorenlesung.

Stefan Mörsdorf ist nach einem schweren Schlaganfall vor wenigen Jahren durch unzählige kleine Schritte auf dem Sternenweg wieder ins Leben zurückgelangt. Was zunächst als einmalige Tagesetappe auf dem Jakobsweg in Hornbach geplant war, ist inzwischen zu einer Pilgerwanderung mit dem großen Ziel Santiago di Compostela geworden. In seinem Buch schildert er schonungslos und offen, aber auch mit viel Humor diese Reise, die ihn unendlich viel Mühe gekostet, ihm aber auch ganz viel Kraft zurückgegeben hat. Geprägt von tiefer Spiritualität und Gottvertrauen, nimmt der gläubige Katholik seine Leserinnen und Leser aber auch kenntnisreich mit in die Geschichte und Kultur einer deutschfranzösischen Grenz-region. Entstanden ist so ein Buch, das anderen Menschen, die ebenfalls durch einen Schicksalsschlag aus der Bahn geworfen worden sind, Mut machen will. Endet dieser Band im lothringischen Metz, so hat Stefan Mörsdorf zwischenzeitig die burgundische Hauptstadt Dijon erreicht. So erzählte der Pilger, den immer wieder auch Freunde begleitet haben, zum Abschluss einige, teilweise kuriose Erlebnisse auf diesem bisher letzten Reise¬abschnitt. In Kürze wird sich Mörsdorf wieder auf den Sternenweg machen, und auch eine Fortsetzung seines Buchs hat er bereits im Blick.

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset besuchte die Lesung und zeigte sich begeistert von dem Autor und begnadeten Erzähler, der seine Reiseerinnerungen überzeugend, aber auch humorvoll seinem Publikum vermittelte. Ein gelungener Abend, für den die Tapisserien des aus Lothringen stammenden Künstlers Jean Lurçat eine perfekte Kulisse bildeten.

12_AutorenleseungMoersdorf_Bild1.jpg

12_AutorenleseungMoersdorf_Bild2.jpg
Fotos: Gemeinde Eppelborn