Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2019 / KW 17 / Großartiger Zuspruch beim dreitägigen Oster Jugendcamp des FC Hertha Wiesbach

Großartiger Zuspruch beim dreitägigen Oster Jugendcamp des FC Hertha Wiesbach


Auch in diesem Jahr konnten sich rund 80 fußballbegeisterte Mädchen und Jungen im Alter zwischen acht und Zehn Jahren freuen. Der Fußballverein FC Hertha Wiesbach bot wieder im Rahmen der ProWin-Jugendakademie sein Jugendcamp in den Osterferien an. Das Interesse an dieser Veranstaltung für den Fußballnachwuchs sei wieder so groß gewesen, sagte Jugendleiter Frank Nomine, dass nicht alle, die teilnehmen wollten, berücksichtigt werden konnten. Aber im nächsten Jahr gebe es wieder ein Jugendcamp, betonte Nomine. Die Nachwuchssportler kamen nicht nur aus Wiesbach. Vielmehr erhielt das Camp großartigen Zuspruch auch über die Grenzen der Region hinaus.

„Das Interesse an dieser tollen Ferienveranstaltung ist phänomenal“, freute sich auch die Schirmherrin der Veranstaltung, Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset.

Engagierte Spieler der Oberliga-Mannschaft und der gesamte Trainerstab, insgesamt ein Dutzend Übungsleiter, bereiteten den Teilnehmern erlebnisreiche,  zuweilen anstrengende, aber immer auch schöne Tage mit allem, was mit Fußball zu tun hat. Die Jugendleiter Frank Nomine und Frank Pfister sowie Nina Lambert, die für alles, was nichts mit dem Fußball zu tun hatte, verantwortlich war, und das gesamte Team, hatten im Vorfeld und während des Programms weder Kosten und Mühen gescheut, um auch das Jugend-Camp 2019 zu einem tollen Erfolg werden zu lassen. Birgit Müller-Closset lobte das große Engagement des Vereins. Sportliche Betätigung und das Einüben sozialer Kompetenz seien wichtige Bausteine in der Erziehung der Kinder.

An jedem der drei Fußball-Camp-Tage standen unterschiedliche Trainingseinheiten nach Altersgruppen mit und ohne Ball auf dem Programm. Besonders freute die jungen Teilnehmer, dass ein persönliches Trikot mit Wunschnummer und Name mit nach Hause nehmen konnten. Zudem bekam jedes Kind und jeder Jugendliche bekam eine Trinkflasche geschenkt.

„Ich komme immer wieder gerne zum Jugend-Fußball-Camp“, sagte Birgit Müller-Closset. „Ein herzlicher Dank geht an alle ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer, die für die jungen Menschen dieses sportliche Angebot auf die Beine gestellt haben“, so die Schirmherrin weiter. Die Nachwuchsförderung im Sport habe in der Gemeinde Eppelborn einen hohen Stellenwert, fügte sie hinzu.


Foto und Text: Andreas Engel