Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2019 / KW 21 / Jean-Lurçat-Museum in Eppelborn begeisterte mit einem vielfältigen Programm

42. Internationaler Museumstag

Jean-Lurçat-Museum in Eppelborn begeisterte mit einem vielfältigen Programm


Am Sonntag, dem 19. Mai 2019, begingen Museen weltweit den 42. Internationalen Museumstag. Mit Sonderführungen, Workshops, Aktionen, Vorträgen, einem Blick hinter die Kulissen und Museumsfesten vermittelten die beteiligten Museen, darunter 34 im Saarland, einen Einblick in ihre Arbeit und boten den Besuchern ein vielfältiges Programm.

Aus der Gemeinde Eppelborn war wie schon in den letzten Jahren das Jean-Lurçat-Museum mit dabei und hatte sich auch diesmal etwas Besonderes einfallen lassen: Neben einer neuen Hängung, durch die Museumsleiter und Lurçat-Experte Matthias Marx führte, wurde eine Abteilung des Museums der Lurçat-Schülerin Gisela Leitner gewidmet. Die renommierte Malerin und Tapisserie-Meisterin war eigens aus der Nähe von Nürnberg angereist, um am Museumstag den Gästen ihre Werke persönlich vorzustellen. Dabei bezauberten Tapisserien wie „Leichtgesinnte Flattergeister“ und „Herbst“ ebenso wie die überaus charmante Künstlerin.

Mit über 100 Besuchern, die teilweise auch aus den Nachbarregionen gekommen waren, war der Museumstag ein so großer Erfolg, dass es in den Räumen der ehemaligen Mädchenberufsschule zeitweise regelrecht eng wurde. Nächste Gelegenheit, das Museum im Rahmen eines Fests zu besuchen, ist der 23. Juni, denn dann feiert die Jean-Lurçat-Gesellschaft ihren 20. Geburtstag.

21_Museumstag_Foto1.jpg

21_Museumstag_Foto2.jpg
Fotos: Gemeinde Eppelborn