Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2019 / KW 48 / Tag der offenen Tür beim Hospizteam Illtal

Tag der offenen Tür beim Hospizteam Illtal

Anlässlich des ersten Jahrestages der Gründung des Hospizteams Illtal e.V. in Eppelborn fand am vergangenen Samstag in den Räumen der Geschäftsstelle in der Eppelborner Koßmannstraße ein Tag der offenen Tür statt. Im Rahmen der Veranstaltung stellten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer den Besuchern ihren Verein und die Arbeit vor. Darüber hinaus standen sie zum persönlichen Gespräch gerne zur Verfügung. Musikalische umrahmt wurde der Tag von der Gruppe Kento.

Vor einem Jahr wurde aus einer Initiative einer engagierten Bürgerinnen und Bürger heraus das Hospizteam Illtal als Verein gegründet, um alten und schwer kranken Menschen zu helfen. Ziel des Vereins ist es, diesen Menschen in ihrer letzten Lebensphase zur Seite zu stehen, sie zu begleiten und zu unterstützen sowie die pflegenden Angehörigen zu entlasten. Die Koordinatorin des Hospizteams, Claudia Groß-Lorang beschreibt den Sinn der ambulanten Hospizarbeit sehr zutreffend: „Wenn man Menschen fragt, was sie sich für ihr Sterben wünschen, dann hört man fast immer zwei Dinge: Dass sie ihr Lebensende in einem vertrauten Umfeld verbringen möchten und dass sie beim Sterben nicht alleine gelassen werden und in Würde sterben dürfen.
Vom ersten Tag an hat das Hospizteam Illtal diese Aufgabe mit großem Engagement aufgenommen, organisatorische Strukturen aufgebaut und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für diese wichtige Aufgabe weitergebildet und geschult.

Bürgermeister Dr. Andreas Feld, informierte sich über die wichtige soziale Arbeit des Vereins und bedankte sich bei seinem Besuch für das große Engagement der ehrenamtlichen Sterbebegleiter, die helfen, alten und todkranken Menschen sowie ihren Familien zu helfen, die letzte Lebensphase in Würde zuhause verbringen zu können.

Hintergrund:
Das Hospizteam Illtal e.V. wurde im Jahr 2018 gegründet und hat das Ziel, todkranke Menschen auf ihrem letzten Weg zu begleiten und ihnen gemeinsam mit ihren Angehörigen ein Sterben zuhause und in Würde zu ermöglichen.
Die ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter stehen schwerstkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen in der letzten Lebensphase zur Seite, denn gerade dann brauchen Menschen Nähe und die Gewissheit nicht alleine zu sein. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen haben eine besondere und anerkannte Hospizbegleiter-Qualifizierung erhalten und begleiten Menschen zuhause, in Pflegeeinrichtungen und in Krankenhäusern.
Sie erreichen das Hospizteam telefonisch unter: 06881-9829800 oder persönlich in der Geschäftsstelle in Eppelborn, Koßmannstraße 11, während den Öffnungszeiten: Mi. 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Do. 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr.
48_HospizteamIlltal_Foto1.jpg

48_HospizteamIlltal_Foto2.jpg

48_HospizteamIlltal_Foto3.jpg
Fotos:
Gemeinde Eppelborn