Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2019 / KW 50 / Jahresabschluss mit Verleihung der Louis-Schiller-Medaille in Finsterwalde

Jahresabschluss mit Verleihung der Louis-Schiller-Medaille in Finsterwalde


Traditionell wird zum gemeinsamen Jahresabschluss der Stadt Finsterwalde mit ihren beiden Gesellschaften, Stadtwerke und Wohnungsgesellschaft, die Louis-Schiller-Medaille verliehen. Der Name dieser Ehrenmedaille, die 2019 zum 20. Mal verliehen worden ist, geht auf den Lehrer Louis Schiller zurück, der 1860 nach Finsterwalde kam und sich in der aufstrebenden Stadt für das Gemeinwohl einsetzte. Als Finanzchefin des Finsterwalder Sängerfestvereins wurde in diesem Jahr Angela Schmidt für ihr mehr als dreißig Jahre umfassendes Engagement mit der Louis-Schiller-Medaille, der höchsten Ehrung der Stadt Finsterwalde, ausgezeichnet.

Viele Engagierte aus Vereinen und sozialen Einrichtungen nahmen an der Verleihung teil, auch die beiden Bürgermeister Jean-Pierre Bosino (Montataire) und Raimonds Čudars (Salaspils) aus Frankreich und Lettland sowie der Beigeordnete der Gemeinde Eppelborn, Sebastian Michel, waren angereist. Musikalisch wurde der Abend durch „Marlen & Los Testamentos“ sowie von vier Finsterwalder Sänger begleitet, die Angela Schmidt individuelle Textzeilen widmeten.

Im Rahmen der Feierlichkeit gratulierte unser Beigeordneter Sebastian Michel Herrn Bürgermeister Jörg Gampe zu seinem 50. Geburtstag und überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde Eppelborn. Jörg Gampe hat das Bürgermeisteramt am 1. Februar 2010 angetreten, nachdem er im ersten Wahlgang am 8. November 2009 gewählt wurde. 2017 wurde er mit einer Zweidrittelmehrheit nochmals für acht Jahre zum Bürgermeister der Stadt Finsterwalde gewählt.

Seit 1988 unterhält die Gemeinde Eppelborn eine aktive Städtepartnerschaft mit Finsterwalde, die geprägt ist von zahlreichen freundschaftlichen Begegnungen zwischen Privatpersonen, Vereinen und Institutionen beider Kommunen. Bereits 2014 wurde der ehemalige Bürgermeister von Eppelborn, Fritz-Hermann Lutz, für seine Verdienste um die Städtepartnerschaft mit der Louis-Schiller-Medaille ausgezeichnet. Lutz hatte 1987 die Städtepartnerschaft bei der Ständigen Vertretung der DDR in Bonn beantragt und musste einige Rückschläge erleiden, ehe es zu der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde kam. Insbesondere nach der Wende hat er sich um den Aufbau neuer Strukturen in der Stadtverwaltung Finsterwalde bemüht und mit Rat und Tat zur Seite gestanden.




Bildtext 1: Foto Stadt Finsterwalde
v.l.n.r.: Michael Miersch (Fachbereichsleiter für Bürgerservice, öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Finsterwalde), Ortsvorsteher Werner Michel, Karin Horst (Stadtverordnete), Bürgermeister Jörg Gampe und Beigeordneter Sebastian Michel


Bild 2: