Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2020 / KW 14 / Der Bürgermeister informiert - versandt am 2.4.2020 12.44 Uhr

Der Bürgermeister informiert

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

noch immer hat uns alle die Corona-Pandemie fest im Griff. Mit den bis zum 20. April geltenden Ausgangsbeschränkungen wird weiterhin versucht, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Die Landesregierung hat zum 1. April mit der „Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im Saarland“ durch einen Bußgeldkatalog deutlich gemacht, wie wichtig das „Wir bleiben daheim“ für die Gesundheit aller ist.
Die aktuelle Situation verlangt von uns allen viel ab, dazu gehört für mich als Ihr Bürgermeister auch eine umfassende Transparenz: Aktuell verzeichnen wir in der Gemeinde 22 bestätigte Corona-Fälle (Stand 2.4.2020). Die Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsbehörden und Verwaltung läuft sehr gut. Die Testzentren haben ihren Betrieb aufgenommen und die Landesregierung baut aktuell in allen Kreisen sogenannte Versorgungszentren zur Entlastung der Krankenhäuser auf.

Auch die finanziellen Hilfen durch Bund und Land sind angelaufen. Hier arbeiten alle gemeinsam daran, Familien, Unternehmer und Selbstständige zu entlasten. Alle Anträge gibt es unter www.corona.saarland.de.

Gute Nachrichten gab es aus dem Saarländischen Bildungsministerium. Für den Monat April können Eltern den Kita-Beitrag zurückfordern. Genaue Informationen finden Sie dazu hier im Nachrichtenblatt. Die Notbetreuung in den kommunalen Kitas wird auch in den Osterferien weitergeführt.

Die Arbeit geht in der Verwaltung, aber auch in den Gremien weiter. Der Gemeinderat wird am 16. April zusammenkommen. Alle Fraktionen haben sich darauf geeinigt, dass der Rat mit der Hälfte der Mitglieder im big Eppel tagt. Die Gemeinderatssitzung wird unter strenger Beachtung der durch die Landesregierung verfügten Vorgaben nach dem Infektionsschutzgesetz stattfinden. Wichtige Entscheidungen für unseren Haushalt stehen an. Insgesamt sollen 5,5 Millionen Euro für Maßnahmen in Eppelborn und seinen Ortsteilen beschlossen werden. Diese Gelder werden in unserer Gemeinde investiert. Damit unsere Unternehmer schnell Aufträge bekommen, halte ich es für wichtig, hier keine Zeit zu verlieren.

Eine echte Herausforderung ist die Corona-Krise für unsere Vereine. Da die kommunalen Sport und Mehrzweckhallen sowie das Schwimmbad seit dem 13. März 2020 geschlossen sind, wird die Gemeinde Eppelborn keine Gebühren für die nicht genutzten Zeiten in den Hallen berechnen. Ebenso arbeitet das Innenministerium an einem Förderprogramm.

Zahlreiche Bürgerhilfen sind entstanden, die Eppelborner Tafelrunde hat einen Notbetrieb, die Gastronomie versorgt uns mit frischen Speisen. Denken Sie bei Ihrem Ostereinkauf auch an unsere Geschäfte, Dienstleister und Betriebe vor Ort. Vielleicht wäre ein Geschenkgutschein eine Möglichkeit, unseren lokalen Handel zu unterstützen.

Viele gute Ideen sind entstanden: Mundschutz wird in Heimarbeit genäht, unser Malwettbewerb stößt auf großes Interesse, unser Habacher Bürger Arno Meiser hat ein Beschäftigungsprogramm für Senioren aufgelegt.

Ihnen allen vielen Dank und bleiben Sie gesund !


Ihr Bürgermeister

Dr. Andreas Feld