Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2020 / KW 14 / Beantragung von Sofortmaßnahmen des Bundes

Wirtschafts- und Finanzhilfen in der Corona-Krise

Die Soforthilfe des Bundes ist eine Überbrückungshilfe als Billigkeitsleistung für von der Corona-Krise in ihrer Existenz bedrohte Unternehmen, Solo-Selbständigen, Freiberufler, einschließlich Betriebe mit landwirtschaftlicher Urproduktion  mit bis einschließlich 10 Mitarbeitern (Vollzeitäquivalent).

Der Bund stellt in seinem Nachtragshaushalt 156 Milliarden Euro als Soforthilfe in der Corona-Krise zur Verfügung  
Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat haben innerhalb einer Woche ein Maßnahmenpaket von historischem Ausmaß beschlossen.  Zur Finanzierung wird der Bund neue Kredite in Höhe von rund 156 Milliarden Euro aufnehmen.
Gesundheitsversorgung:
•    Zusätzlich 3,5 Milliarden Euro für Schutzausrüstung, Entwicklung eines Impfstoffs
•    Weitere 55 Milliarden Euro für die Pandemiebekämpfung
•    Schutzschirm für Krankenhäuser
Familien:
•    Leichterer Zugang zum Kinderzuschlag (max. 185 Euro/Monat) unter www.notfall-kiz.de
Kleine Unternehmen, Selbstständige, Freiberufler:  
•    Rund 50 Milliarden Euro für unbürokratische Soforthilfe für kleine Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler.
•    Selbstständige und Unternehmen mit bis zu 5 Beschäftigten erhalten bis zu 9.000 Euro
•    Selbstständige und Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten erhalten bis zu 15.000 Euro
Soforthilfe des Saarlandes für Kleinunternehmer und (Solo-)Selbstständige
•    Je nach Unternehmen gibt es zwischen 3.000 und 10.000 Euro ohne Rückzahlung

1.    Antrag, Richtlinien und FAQs downloaden unter www.corona.saarland.de
2.    Antrag auf Soforthilfe ausfüllen und fotografieren
3.    Antrag oder Bild senden an soforthilfe@wirtschaft.saarland.de
Informationen über Bundes- und Landeshilfen gibt es unter www.corona.saarland.de
Kompetente Beratung durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Unternehmen im Landkreis Neunkirchen
•    Informationen zum Kurzarbeitergeld
•    Soforthilfen beantragen
•    Weitere Liquiditäts- und Finanzierungshilfen
Ansprechpartner: Geschäftsführer Klaus Häusler, Bliespromenade 5, 66538 Neunkirchen, Tel: (06821)8001 E-Mai: info@wfg-nk.de  
Im Internet: www.wfg-nk.de

Auf der Internetseite https://corona.saarland.de/DE/wirtschaft/soforthilfe/soforthilfe-bund/soforthilfe-bund_node.html kommt man zum Antrag, der online gestellt werden muss.

 

HInweise zu Sorforghilfen des Bundes (pdf)

Fragen und Antworten (pdf)

Datenschutzbestimmngen (pdf)