Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2020 / kw 27 / Erneuerung Mischwasserkanal „Zur Alten Mühle“ abgeschlossen – AWZE investiert rund 190.000 Euro

Erneuerung Mischwasserkanal „Zur Alten Mühle“ abgeschlossen – AWZE investiert rund 190.000 Euro

Mit dem Abnahmetermin am Mittwoch endete in Dirmingen die Anfang März begonnene Baumaßnahme des Abwasserzweckverbands Eppelborn (AWZE) zur Erneuerung des Mischwasserkanals „Zur Alten Mühle“.
Die Kanalerneuerung im Gemeindebezirk Dirmingen war notwendig geworden, da der Mischwasserkanal stark beschädigt war. Der Kanal wurde neu verlegt vom Vereinigungsbauwerk im Bereich des P&R-Parkplatzes am Bahnhof Dirmingen bis zum Anschlussschacht im Bereich der Ill (Brühlpark). Die Ill-Querung bis zum Hauptsammler ist noch in einem guten baulichen Zustand und brauchte nicht saniert zu werden.
Bürgermeister Andreas Feld bedankte sich bei der ausführenden Firma und bei den Anwohnern für ihr Verständnis.
Verlegt wurden rund 48 lfdm Kanal DN 300 PVC-U sowie rund 40 lfdm Kanal DN 300 Beton. Gebaut wurden im Rahmen der Maßnahme drei neue Schächte, zwei Schächte wurden umgebaut. Die Tiefenlage des Kanals beträgt im Bereich der Ill-Aue rund 1,5 Meter, im Bereich des Straßendammes bis zu rund 5 Meter. Die gemeindeeigene Zuwegung (400 m²) zum Brühlpark wurde bei den Arbeiten als Baustraße benötigt und wurde nach Abschluss der Maßnahme neu asphaltiert. Die Wege und Flächen im Brühlpark wurden ebenfalls nach Abschluss der Maßnahme wieder Instand gesetzt. Die Arbeiten ausgeführt hat die Firma Zait & Kloster GmbH aus Völklingen, Bauherr ist der Abwasserzweckverband Eppelborn.