Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2020 / KW 37 / Unser Hellbergbad nimmt den Betrieb teilweise wieder auf

Unser Hellbergbad nimmt den Betrieb teilweise wieder auf

Wir öffnen schrittweise unser Hellbergbad

Gute Nachrichten gibt es in dieser Woche von unserem Hellbergbad. Nachdem das Bad seit Mitte März aufgrund gesetzlicher Vorgaben geschlossen werden musste, können wir den Betrieb nun teilweise wieder aufnehmen. Umfangreiche Hygienekonzepte machen das möglich. Ab Montag, 21. September 2020 können unsere Schulen wieder zum Schwimmunterricht kommen. Dann starten auch die neuen Schwimmkurse mit unserem Badpersonal. Ziel nach zwölf Unterrichtseinheiten ist das Seepferdchen. Es ist mir wichtig, dass unsere Kinder Schwimmen lernen. Denn das kann Leben retten. Wenn das entsprechende Hygienekonzept der DLRG-Ortsgruppe Eppelborn vorliegt, kann auch der Verein seinen Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Bei einer Lockerung der Corona-Bestimmungen strebe ich schnellstmöglich an, das Bad wieder für den regulären Betrieb zu öffnen.  

Ihr Bürgermeister
Dr. Andreas Feld

 

Pünktlich zum Herbstanfang nimmt das Hellbergbad seinen Betrieb am Montag, 21. September 2020 teilweise wieder auf. Das erklärt die Gemeindeverwaltung. „Wir werden ab diesem Tag das Schulschwimmen wieder ermöglichen. Aber auch die Schwimmkurse, die seit Mitte März wegen Corona pausieren mussten, werden wieder aufgenommen. Mir liegen die Kinder besonders am Herzen, Schwimmen lernen bedeutet für mich Leben retten“, erklärt Bürgermeister Andreas Feld. Die Grundschulen haben ihre Hygienekonzepte erstellt, die Schwimmkurse finden ebenfalls unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. Derzeit arbeitet die DLRG-Ortsgruppe Eppelborn an einem auf das Hellbergbad abgestimmten Hygienekonzept, auch sie will einen zusätzlichen Schwimmkurs anbieten. Das Datum der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes wird zeitnah mitgeteilt. „Eine allgemeine Öffnung unseres Hellbergbades ist derzeit leider noch nicht angedacht. Die baulichen Gegebenheiten, wie etwa der Eingangsbereich, aber auch die Gänge in den Umkleiden, stellen sich so dar, dass der Mindestabstand beim regulären Badebetrieb nicht einhaltbar ist. Das ist natürlich schade, aber hier geht die Gesundheit der Besucher und der Beschäftigten vor“, sagt Bürgermeister Feld. Bei einer Lockerung der Corona-Bestimmungen streben wir schnellstmöglich an, wieder den regulären Badebetrieb zu ermöglichen.

INFO: Die Schwimmkurse mit dem Bäderpersonal umfassen zwölf Unterrichtseinheiten, die Kosten betragen 50,- Euro. Der Kurs schließt mit dem Seepferdchen und einer Urkunde ab.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Bäderteam unter: (06881)6830

 

37_Hellbergbad (Large).jpg

 

Ein seltener Anblick – das leere Becken während der Renovierungsarbeiten.