Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2020 / KW 42 / Kanalsanierung in der Forststraße vom 26.10.2020

Kanalsanierung in der Forststraße ab 26.10. 2020

In Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen, beginnen am 26.10.2020 die Arbeiten zur Sanierung des Mischwasserkanales in der Forststraße. Im Zuge des ersten Bauabschnittes erneuert der Abwasserzweckverband Eppelborn rd. 30 m Kanal. Die Arbeiten beginnen im Bereich des Anwesens Forststraße 1. Hier wird in der Straße eine Startbaugrube hergestellt. Von dieser wird der bestehende Kanal DN 500 in Richtung Steinackerstraße mittels des Burst-Relining Verfahrens unterirdisch saniert. Hierbei wird das vorhandene Rohr mittels eines Kalibrierkopfes wieder in seine kreisrunde Form aufgeweitet. Anschließend wird ein neues Rohr in den bestehenden Kanal eingeschoben. Dieses neue Abwasserrohr ist 15 mm kleiner als das bestehende Rohr und ist statische so bemessen, dass es dem Erddruck alleine standhält. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird in offener Bauweise der Kanal bis in Höhe der Einmündung Seitersstraße erneuert. Während der gesamten Bauzeit wird der Verkehr mittels einer verkehrsgesteuerten Ampel über die Seitersstraße zur Steinackerstraße geleitet. Hierzu wird im Bereich des Anwesens Forststraße 1a eine Umfahrt über das Privatgelände hergestellt. Der zweite Bauabschnitt wird im Jahr 2021 und der 3. Bauabschnitt im Jahr 2022 ausgeführt.
Die Bauzeit des 1. Bauabschnittes wird in Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen ca. 4 Wochen andauern. Bürgermeister Feld bittet um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.

 

1. Bauabschnitt 26.10. bis 9.11.2020: Der Fußgängerverkehr wird über den Fußpfad Seitersstraße/Steinackerstraße umgeleitet: