Suche
Close this search box.

Riesenandrang beim „Advent am Sportplatz“ in Bubach-Calmesweiler

Am zweiten Adventswochenende hatte die Interessengemeinschaft zum Advent am Sportplatz den Platz hinter der Kindertagesstätte Wirbelwind in einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt verwandelt. Eigentlich hatten wir gar nicht damit gerechnet, dass so viele kommen, kommentiert erstaunt und überrascht Ortsvorsteher Sebastian Michel den überwältigenden Besucherandrang beim liebevoll gestalteten Weihnachtsmarkt.

Und Petrus hatte die Mühe der teilnehmenden Vereine und Organisationen belohnt und den Marktbesuchern und dem „Advent am Sportplatz“ trockenes Wetter beschert. Sehr zufrieden mit dem Verlauf des Adventsmarktes zeigte sich auch der Schirmherr, Bürgermeister Andreas Feld, der alle Gäste einlud, ein paar schöne Stunden im vorweihnachtlichen Ambiente zu verbringen um bei gutem Glühwein einen besinnlichen Adventstag zu genießen.

Der Sportverein Bubach-Calmesweiler, die Freiwillige Ganztagsschule, der Schäferhundeverein, die Jugendfeuerwehr Bubach-Calmesweiler, der Förderverein der Kindertagesstätte Wirbelwind und Imker Hans aus Wiesbach boten in den liebevoll, geschmückten Holzhäuschen ein reichhaltiges Angebot an kulinarischen Leckereien und Bastelarbeiten für die Besucher. Besonderes Highlight war der Besuch des Nikolaus, alias Martin Saar, der für die Kinder süße Überraschungen mitgebracht hatte. Am offenen Feuer konnten die Kinder leckeres Stockbrot backen. Der Musikverein Bubach-Calmesweiler sorgte musikalisch für die passende Adventsstimmung.

Der Erlös wird, wie in den vergangenen Jahren, in die Jugendarbeit der örtlichen Vereine fließen.

Bürgermeister Andreas Feld freute sich über die große positive Resonanz, die der „Advent am Sportplatz“ auch in diesem Jahr gefunden hatte und dankte allen Organisatoren und Vereinen für ihr Engagement. „Advent am Sportplatz“ war wieder einmal ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie.

veröffentlicht am 9.12.2022

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner