Tag des Waldes in Dirmingen entpuppte sich bei strahlendem Sonnenschein als Gästemagnet

Der Wettergott meinte es am vergangenen Sonntag besonders gut. Angenehme Temperaturen, dazu Sonne von früh bis spät und kein Regen in Sicht – so lässt es sich auch noch im Oktober gut draußen feiern. Rund um das Gasthaus „Zum Wutze Walter“ unter der Leitung von Andreas Trenz waren die Besucherinnen und Besucher zu einem abwechslungsreichen Tag ins Herz der Natur eingeladen. Auf dem Programm standen unter anderem Jagdhornbläser und Vorführungen mit der Motorsäge. Viel Wissenswertes gab es zum Thema Pilze zu erfahren. Gerade jetzt ist die Zeit ideal, um auf die Suche nach den Früchten des Waldes zu gehen – Experten gaben wertvolle Tipps. Natürlich wurde auch der Gaumen reichlich verwöhnt. Im Mittelpunkt standen hier die Wildspezialitäten. „Ich freue mich, dass die Menschen wieder Lust haben, Veranstaltungen zu besuchen. Wenn sich der Oktober wie heute von seiner besten Seite zeigt, macht es viel Freude, in der Natur zu sein. Ich danke den Akteuren für das abwechslungsreiche Programm und die vielen interessanten Informationen“, sagte Bürgermeister Andreas Feld bei seinem Besuch beim „Wutze Walter“.