Suche
Close this search box.

Tolle Wanderung beim SV Bubach-Calmesweiler am vergangenen Wochenende

„Ein Gläschen Wein darfs schonmal sein 2.0“ – die etwas andere Wanderung fand erneut großen Zuspruch und war bereits nach wenigen Tagen ausgebucht. Auch in dieser Auflage hatte es sich der Veranstalter zum Ziel gemacht, die sportlichen Aktivitäten mit dem kulinarischen Genuss zu verbinden. Ganz klar im Mittelpunkt dabei das gemütliche Beisammensein. Rund 100 Wanderer machten sich auf den Weg. Es ging vom Sportplatz über die Forstarbeitsschule nach Macherbach schließlich wieder zurück zum Sportplatz. An der ersten Station erwarteten die Teilnehmer zum Start der Reise ein Winzer Secco und frittierte Tortellini Spieße. An der Forstarbeitsschule wurden die Wanderer mit Wein, begleitet von Käse und Wurstspießen verwöhnt. Flammkuchen und verschiedene Weine folgten dann in Macherbach. Zurück im Clubheim war dann das Team der Wanderfüchse für alle da, die noch länger gemütlich zusammensitzen wollten. Hier wartete ein Winzerbraten mit Salaten sowie alle Weine, die es an den Raststationen auf der Strecke gab. Leider hat das Wetter nicht ganz so wie erwartet mitgespielt, doch konnte dank der Unterstützung zahlreicher Helferinnen und Helfer am Ende für alle Wanderer ein trockenes Plätzchen gefunden werden. „Ich danke dem SV Bubach-Calmesweiler mit seinem gesamten Orgateam, dem Ortsvorsteher Sebastian Michel und allen Helferinnen und Helfer, die dafür gesorgt haben, dass diese Veranstaltung zu einem großen Erfolg wurde“, erklärt hierzu Bürgermeister Andreas Feld. Sicherlich ebenfalls erwähnenswert ist, dass Frank Klein, Ortsvorsteher von Dirmingen, mit dem Ofen des Kulturvereins aushalf und so für leckeren Flammkuchen sorgte.

Veröffentlicht am  21.10.2022
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner