Energiesparen

Energiesparen

Energiesparen ist aktuell ein großes Thema, entlastet es doch nicht nur die Haushaltskasse, sondern dient aktiv dem Klimaschutz und der Schonung wertvoller weil endlicher fossiler Energieträger. Nachfolgend haben wir Ihnen eine Reihe nützlicher Tipps, Hinweise und Links zusammengestellt:

Förderprogramme:

Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien

Schon viele Jahre gibt es das Marktanreizprogramm „Wärme aus erneuerbaren Energien“ des Bundes, wobei sich die Förder­richtlinien mehrfach geändert haben. Zum 01.01.2020 wurden diese erneut angepasst. Wer seine Ölheizung durch eine Heizung ersetzt, die vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben wird – z. B. eine Wärme­pumpe oder eine Biomasse-Anlage – kann einen Zuschuss in Höhe von 45 % der Investitionskosten erhalten. Für Gas-Hybridheizung mit einem Erneuerbaren-Anteil von mindestens 25 % – z. B. über die Einbindung von Solarthermie – gibt es einen Investitions­zuschuss von 40 %.

Die novellierte Richtlinie sieht neben der Austauschprämie für Öl weitere Verbesserungen vor. Auch für energieeffiziente und klimafreundliche Heizungen, die keine alte Ölheizung ersetzen, gibt es Investitionszuschüsse: 35 % für Heizungen, die vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben werden, 30 % für Gas-Hybridheizungen mit einem Erneuerbaren-Anteil von mindestens 25 % und 20 % für Gas-Brennwertheizungen, die auf die spätere Einbindung erneuerbarer Energien vorbereitet sind. Die Förder­systematik des Marktanreizprogramms wird mit der Novelle stark vereinfacht: die einheitlichen prozentualen Fördersätze ersetzen die Festbetragsförderung mit einer Vielzahl verschiedener Bonusregelungen.

Für nähere Informationen schauen Sie bitte auf der Internetseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (bafa) nach:

Energieberatung:

Aktuelle Information der Verbraucherzentrale Saar

Energieberatung der Verbraucherzentrale (im Rathaus Eppelborn, kostenlos)

Jeden 3. Montag im Monat hält der Energieberater der Verbraucherzentrale Dr. Werner Ehl Sprechstunde im Rathaus. Die Beratung umfasst dabei alle Themen rund um Energie und Bauen bzw. Wohnen und ist für die Ratsuchenden mit keinen Kosten verbunden. Eine Voranmeldung beim Fachgebiet Umwelt- und Naturschutz der Gemeinde Eppelborn unter Telefon 06881 / 96 9 – 257 oder 06881 / 96 9 – 258 ist zwingend erforderlich, da die Anzahl der Beratungen pro Termin begrenzt ist.

Basis-, Gebäude-, Heiz- und Solar-Check der Verbraucherzentrale

Bundesförderprogramm Energiesparberatung vor Ort

Energieberatungshotline des Saarlandes

Energieberatung rund um Energiesparen und Energieeffizienz
Telefon: 0681 / 50 1 – 2030
Servicezeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, sonst Anrufbeantworter.

Energieberatungshotline des Saarlandes

Heizen

Elektrogeräte

Überblick